26.09.14 20:57 Uhr
 147
 

"Toiletten in Wien" - Ausstellung rund ums "stille Örtchen"

Das Brennpunkt-Museum bietet zu den stillen Örtchen in Wien, eine Sonderausstellung bis Ende Mai 2015.

Die unterirdische Toilettenanlage war rund um das Jahr 1900 in eine erste und zweite Klasse geteilt. Entsprechend der jeweiligen Ausstattung waren auch die Preise angelegt.Das Brennpunkt-Museum bietet zu den stillen Örtchen in Wien, eine Sonderausstellung bis Ende Mai 2015.

Es wird die Geschichte der Toiletten erzählt und auch die Bauanleitung der wasserfreien "Humus-Toilette" von Friedensreich Hundertwasser wird zu sehen sein. Es wird auch daran erinnert, dass 40 Prozent der Weltbevölkerung keine modernen sanitären Anlagen besitzen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Flugsaurier
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Ausstellung, Wien, Toiletten
Quelle: vol.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Längster Passagierflug kurz vor Genehmigung
Baden-Württemberg: Teenie-Party gerät mit ungebetenen Gästen außer Kontrolle
Schüler geben gefundene 30.000 Euro ab und bekommen Schokolade als Finderlohn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.09.2014 22:02 Uhr von magnificus
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Wien ist soo schön. Lohnt auf jeden Fall, auch ohne diese Ausstellung.
Kommentar ansehen
27.09.2014 05:41 Uhr von Shifter
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
öffentliche toiletten sind auch ein reizthema. ich wohne in einer stadt mit etwa 50.000 einwohnern und es gibt nicht eine einzige öffentliche toilette.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?