26.09.14 17:25 Uhr
 325
 

Bärenattacke in Österreich - Mann hatte großes Glück

Nahe Thomatal entdeckte ein Bauer nahe seiner Alm einen Braunbären. Der Bär war derart von dem Mann erschrocken, dass er jenen attackierte. Dabei wurde der Bauer leicht verletzt und kam mit eine Platzwunde und dem Schrecken davon.

Erst als der Bauer sich tot stellte beendete das Tier die Attacke. Laut Bärenexperte Georg Rauer hat der Mann absolut richtig gehandelt. Braunbären töten Menschen nicht zu Ernährungszwecken, sondern nur wenn sie sich bedroht fühlen. Bären sind von Natur aus scheue Tiere.

Da Bären ziemlich schnell rennen können und auch Bäume zu erklimmen für sie kein großes Problem darstellt, ist es das Beste bewegungslos am Boden zu verharren. Die Tiere sind wahrlich bärenstark und können einen Menschen problemlos töten. Die Attacke war in Österreich bisher ein Einzelfall.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: losmios2
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Mann, Österreich, Glück, Bär
Quelle: n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Meinkot: Storchenbaby gewinnt Storchenkampf, Geschwisterstörche sterben
NRW: Umstrittene Englisch-Prüfung mit nuschelndem Prinz Harry zurückgezogen
Was ärgert Amerikaner, Briten und Franzosen am meisten an Deutschen?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.09.2014 18:13 Uhr von dunnoanick
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
"Die Tiere sind wahrlich bärenstark"

Echt jetzt? Bärenstark wow.
Kommentar ansehen
26.09.2014 21:25 Uhr von Schmollschwund
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@ monsumkatze"
"hilft gegen die Bären die uns unsere Regierung aufbindet eigentlich auch totstellen? "

Tun die Bürger Deutschlands doch. Oder siehste jemanden auf der Straße?

Wenn´s um Nazis geht, da kann man nix falsch machen, da gehen alle gerne auf die Straße. Einen Asylbewerber um die Ecke will aber dann keiner. Wenn´s um die Umwelt geht, hat wohl irgendwie Tradition wenn man nach dem Krieg nichts anderes darf, dann stehen sie auch alle bereit. Aber mal wegen der Wurzel des Ganzen, nee, da wär ich womöglich noch allein, deswegen geht keiner auf die Straße.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Manchester-Anschlag: Bauanleitung und Aufforderung "Jagt eure Beute" entdeckt
Plisting: Exhibitionist auf der Flucht
Achim: Junger Mann fuhr unter Drogeneinfluss


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?