26.09.14 16:22 Uhr
 588
 

Bochum: Europaweit einzigartiger Bitcoin-Automat in Betrieb

In Bochum (Nordrhein-Westfalen)hat jetzt in der Innenstadt der europaweit einzigartige Bitcoin-Automat den Betrieb aufgenommen.

An diesem Bitcoin-Automaten kann man Bargeld gegen die Digital-Währung Bitcoins wechseln oder aber auch Bitcoins in Euro.

"Bitcoin hat sich längst zu einer bankenunabhängigen Alternative zu den herkömmlichen Zahlungssystemen entwickelt. Da liegt es auf der Hand, dass es genau wie Geldautomaten auch Bitcoin-Automaten gibt", so Gideon Gallasch von Coinsulting (Bochum).


WebReporter: rheih
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Bochum, Betrieb, Automat
Quelle: die-glocke.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Es könnte eine Mini-Version von dem Nintendo 64 auf den Markt kommen
Apples neuer iMac Pro wird 5.000 Euro kosten
Bericht: Tesla ist Schuld an weltweitem Batterie-Engpass

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.09.2014 18:49 Uhr von MBGucky
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ok, ich geh also an den Bitcoin-Automaten, transferiere Bitcoins, warte eine Viertelstunde bis die Transaktion genügend Bestätigungen hat und erhalte dann 98 Euro und 21 Cent dafür, weil der Kurs zwischenzeitlich gefallen ist?
Kommentar ansehen
27.09.2014 20:16 Uhr von paulpaul
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Kritikfuzzi

Und was soll dein sinnfreier Kommentar jetzt bringen?

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japanisches StartUp investiert 90 Millionen Dollar für Werbung auf dem Mond
TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?