26.09.14 15:12 Uhr
 1.178
 

Virgin-Chef: Angestellte sollen Urlaub ohne Genehmigung machen können

Der Virgin-Chef Richard Branson will in seinen Unternehmen die Urlaubsanträge abschaffen.

"Es ist allein Sache des Arbeitnehmers zu entscheiden, ob und wann er ein paar Stunden, einen Tag, eine Woche oder einen Monat freinehmen will", so Branson.

So lange die Arbeit erledigt werde, sei es ihm egal, wann die Mitarbeiter frei nehmen würden. Doch dahinter steckt auch die Drohung Bransons, dass man sich hundertprozentig sicher sein muss, Nichts unerledigt zu lassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Chef, Urlaub, Angestellte, Genehmigung, Virgin
Quelle: spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sechs Milliarden Dosen verkauft: Red Bull mit Rekordumsatz
Donald Trump stoppt den Import von Zitronen aus Argentinien
Kündigungswelle bei Microsoft: Auch ein Publikumsliebling von Events betroffen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.09.2014 15:27 Uhr von ted1405
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Nachdem ja viele Angestellte schon Angst und ein schlechtes Gewissen haben, wenn sie wirklich einmal krank sind, wird sich durch diese Regelung selbiges nun auch aufs "Urlaub nehmen" ausdehnen ...

Finanziell für die Firma natürlich ein hochintelligenter Schachzug. Nach vorn sieht es aus wie ein Geschenk und hintendran wird es im Endeffekt auf MEHR Arbeitsstunden hinauslaufen.

[ nachträglich editiert von ted1405 ]
Kommentar ansehen
26.09.2014 16:18 Uhr von ted1405
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Jepp.

Und umgekehrt ...
wenn einer kein Land bei seiner Arbeit sieht, weil er halt seitens des Arbeitsgeber gnadenlos überlastet wird, der wird ggf. auf seinen Urlaub verzichten, bevor er noch seinen Job riskiert ...
Kommentar ansehen
26.09.2014 16:40 Uhr von PakToh
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
In Amerika, gerade im IT-Sektor verfällt der Urlaub ohnehin regelmäßig und die Arbeitgeber geben ihren Angestellten zum Teil Prämien, wenn diese endlich mal 3 Wochen ihres Urlaubes nehmen.

Von daher passt die Aussage dieses Mannes durchaus zu dem Bild des US-Arbeitsmarktes wäre aber mit dem Deutschen rechtssystem überhaupt nicht umsetzbar und wie meine Vorredner es bereits geschrieben haben sehe auch ich hier massive Hemmschwellen...
Kommentar ansehen
26.09.2014 16:55 Uhr von shadow#
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Die hochoffizielle Genehmigung durch den disziplinarischen Vorgesetzten ist mittlerweile in den meisten Fällen sowieso völlig sinnfrei, weil der Auslastung und Planung des Mitarbeiters zum Zeitpunkt X nicht einschätzen kann und auch nicht muss.
Das kann nur der Arbeitnehmer selbst und muss sich dabei mit dem Team, den Kollegen oder einer eventuellen Urlaubsvertretung abstimmen.
Kommentar ansehen
26.09.2014 17:21 Uhr von fox.news
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
zumal zumindest hierzulande die Anzahl der Krankheitstage immer weniger wird.

und das sicher nicht weil die Leute tatsächlich nur seltener krank sind - sondern aus Angst vor beruflichen Konsequenzen.
Kommentar ansehen
26.09.2014 22:54 Uhr von Ich_bins_wieder
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn es danach geht, dürfte man ja nie Urlaub nehmen, denn es gibt immer was zu tun und für drei Wochen im Voraus kann nie jemand sagen ´meine Arbeit ist getan´
Kommentar ansehen
27.09.2014 00:07 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ fox.news
Mittlerweile steigen sie aus dem von dir genannten Grund wieder, weil die ganzen Flachpfeifen die sich wahlweise für generell unersetzbar oder nur dann für krank genug halten wenn sie kotzend in der Ecke zusammenbrechen, munter die Kollegen anstecken.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

3D-TV: LG und Sony verabschieden sich von der 3D-Technik
Virus H5N5: Landwirtschaftsminister Habeck befürchtet neue Seuchenwelle
Bericht des Wehrbeauftragten: Reform der Bundeswehr viel zu langsam


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?