26.09.14 14:18 Uhr
 2.402
 

Auch ZDF wegen Ukraine-Berichterstattung in Kritik: SS-Symbole nicht kommentiert

Nachdem der ARD-Programmbeirat den Sender wegen seiner einseitigen Berichterstattung zum Thema Ukraine gerügt hatte (ShortNews berichtete), wird nun auch das ZDF wegen dieser Thematik kritisiert.

In einem Bericht des öffentlich-rechtlichen Senders waren west-ukrainische Kämpfer mit SS-Runen und Hakenkreuzen an den Stahlhelmen zu sehen, doch die Redakteure kommentierten dies überhaupt nicht.

Auf kritsiche Nachfragen der Linken-Politikerin Gesine Lötzsch und der Presse reagierte der ZDF-Chefredakteur Peter Frey wirsch.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Kritik, ZDF, Ukraine, SS, Berichterstattung, Symbole
Quelle: handelsblatt.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Grausam!: Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt Kind
Erfolgreichster YouTuber verarscht Fans und Presse
One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

51 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.09.2014 14:27 Uhr von Sir.Locke
 
+13 | -18
 
ANZEIGEN
"...waren ost-ukrainische Kämpfer mit SS-Runen und Hakenkreuzen an den Stahlhelmen zu sehen, doch die Redakteure kommentierten dies überhaupt nicht..."

was sollten sie denn dazu sagen? "und da tragen ost-ukrainische kämpfer stahlhelme mit ss-runen und hakenkreutzen"?
Kommentar ansehen
26.09.2014 14:55 Uhr von STN
 
+8 | -24
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
26.09.2014 14:58 Uhr von Perisecor
 
+4 | -22
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
26.09.2014 15:00 Uhr von ghostinside
 
+34 | -3
 
ANZEIGEN
Es geht darum, dass diese Freiwilligenbataillone an der Seite der Regierung kämpfen, also auch Rechtsextreme und Faschisten. Das ist allgemein bekannt und wurde auch im Bericht gezegit aber nicht erwähnt. Das hat nichts mit journalistischer Sorgfaltspflicht zu tun. Man stelle sich vor, Putin kämpfe an der Seite mit Faschisten. Der Hitlervergleich wäre so schnell da, so schnell kann man gar nicht klicken...
Kommentar ansehen
26.09.2014 15:02 Uhr von magnificus
 
+25 | -2
 
ANZEIGEN
Und wenn sie bei den Russen oder Separatisten gesichtet worden wären, hätte es eine "Sondersendung" gegeben. DAS ist der Unterschied.

@gostinside

Dieser Vergleich wurde schon seit Beginn an von gewissen Kreisen eingebracht....

[ nachträglich editiert von magnificus ]
Kommentar ansehen
26.09.2014 15:03 Uhr von Holzmichel
 
+2 | -19
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
26.09.2014 15:07 Uhr von Perisecor
 
+2 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
26.09.2014 15:14 Uhr von magnificus
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Na denn zeig her, die Bilder mit den SS-Runen, Hakekreuze der Separatisten oder russischen Soldaten und ich krieche.

Sollte es die geben, ist es hier wohl keine einseitige "Zurückhaltung" seitens der ÖR ;)

[ nachträglich editiert von magnificus ]
Kommentar ansehen
26.09.2014 15:15 Uhr von architeutes
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Ob nun Ungarn ,Ukraine ,Russland ,Weißrussland etc. im gesamten Osten sind die Nationalen Kräfte auf dem Vormarsch ,das ist vermutlich nur der Anfang.
Kommentar ansehen
26.09.2014 15:25 Uhr von GroundHound
 
+0 | -12
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
26.09.2014 15:47 Uhr von Perisecor
 
+3 | -10
 
ANZEIGEN
@ magnificus

http://www.ibtimes.co.uk/...

http://gazeta.eot.su/...


http://www.spiegel.de/... (auf das Datum achten, zu einer Zeit, als es keine angebliche anti-Russland-Propaganda gab)
Kommentar ansehen
26.09.2014 16:04 Uhr von magnificus
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht dein Ernst, oder?

Wir reden vom ÖR, der Ukraine Krise und Kritik an diesen. Und darauf richtete sich auch mein Kommentar.
Das war der Titel.

"Auch ZDF wegen Ukraine-Berichterstattung in Kritik: SS-Symbole nicht kommentiert"
"In einem Bericht des öffentlich-rechtlichen Senders waren west-ukrainische Kämpfer mit SS-Runen und Hakenkreuzen an den Stahlhelmen zu sehen, "

Das Nationalisten überall rum laufen, weiss jeder.

Wie immer, versuchst du deine Unzulänglichkeiten bezüglich der Wahrheit , zu umgehen.

[ nachträglich editiert von magnificus ]
Kommentar ansehen
26.09.2014 16:07 Uhr von sooma
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@Holzmichel:

"Diese News sollte KEIN Grund dafür sein, im Bild einen Stahlhelm mit SS-Symbol auch noch gut sichtbar zu präsentieren!"

Warum? Weder das Symbol noch die Rune Sig werden irgendwem Schaden zufügen. Guck, da passiert nichts und man wird durchs Anschauen nicht zum Outlaw, versprochen:

http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
26.09.2014 16:11 Uhr von Perisecor
 
+0 | -11
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
26.09.2014 16:20 Uhr von silent_warior
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Da die Bundeswehr ihre Ausrüstung nach Syrien gebracht hat damit die Leute sich gegen die ISIS Leute verteidigen können ist einfach nur noch das alte Zeug im Lager.

(Ich habe beim Bund auch eine P1 bekommen auf deren Magazin noch ein Hakenkreuz zu sehen war.)

... und das Zeug bekommen dann die anderen Leute die sich gegen die Russen zur Wehr setzen.

Ich frage mich was ganz hinten im Lager ist ... wahrscheinlich die Uniformen aus dem Kaiserreich inklusive Säbel.

Man werden die Russen Augen machen wenn wir denen hoch zu Ross und mit einem Säbel in der Hand im Kampf begegnen.
Wir sagen dann natürlich ganz cool: "War nichts anderes mehr da".
Kommentar ansehen
26.09.2014 16:54 Uhr von magnificus
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Ich bin also falsch abgebogen?! Wieder liegst du daneben. Knapp aber immer noch daneben.
Wir reden vom ÖR, immer noch.

Wenn die ÖR bezüglich ihrer Berichterstattung kritisiert werden, dann kann man das nur widerlegen, in dem man in diesem konkreten Fall hier Bilder oder Videos der gleichen Anstalt liefert, auf denen unkommentierte Hakenkreuze und SS-Runen auf Separatisten oder Russischen Soldaten zu sehen sind. Hast du das? Nein. Wie auch?
Deine "Beweise" rücken die Schieflage nicht gerade. Eher im Gegenteil.
Und du willst doch die Kritik ganz sicher widerlegen. Was dein erster Kommentar ja schon versucht. Gelingt nur nicht, mit deiner leicht zu durchschauende Art.

[ nachträglich editiert von magnificus ]
Kommentar ansehen
26.09.2014 17:03 Uhr von magnificus
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Mal ehrlich Peri,

"Die Symbole wurden nicht kritisiert, weil Nationalsozialisten auf allen Seiten kämpfen."

glaubst du das wirklich?
Kommentar ansehen
26.09.2014 17:51 Uhr von Gustav_
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Man kann von den Linken denken was man will. Ich persönlich finde es nur _sehr_ traurig, dass sie die einzige Partei im BT sind, die die faschistische Ukrainische Regierung zurecht kritisch betrachten. Dass unsere Medien ausschließlich die Meinung der Politiker widerspiegeln, wirft kein gutes Licht auf sie und ich finde das sehr problematisch.
Kommentar ansehen
26.09.2014 18:41 Uhr von Perisecor
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
@ magnificus

"Ich bin also falsch abgebogen?! "

Korrekt, in dem du behauptet hast, gäbe es solche Symbole bei den Separatisten, gäbe es eine Sondersendung.

Es GIBT diese Symbole bei den Separatisten, es gab aber bis jetzt keine Sondersendung.

Also liegst du falsch.
Kommentar ansehen
26.09.2014 18:48 Uhr von magnificus
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
"Korrekt, in dem du behauptet hast, gäbe es solche Symbole bei den Separatisten, gäbe es eine Sondersendung."

Nochmal langsam.
In ZDF und ARD Berichten gibt es solche unkommentierten Bilder oder Videos nicht. Nur darum geht es hier.
Nicht im Spiegel von dazumal oder sonstwo.
Wenn diese Bilder mit den Runen usw auf Separatisten Uniformen gezeigt wurden, blieben sie ganz sicher nicht unkommentiert in den ÖR.


Und Sondersendung war in ".
Verstehst du zwar nicht, andere schon.

Also hast du dir da was zurecht gelegt, was leider nicht gefunzt hat. Wiedermal schade für dich.

[ nachträglich editiert von magnificus ]
Kommentar ansehen
26.09.2014 18:56 Uhr von Perisecor
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@ magnificus

Hätte man Interesse an einer einseitigen Berichterstattung oder auch nur am Dämonisieren der Separatisten, hätte man die entsprechenden Bilder und Videos eben gezeigt.

Dass ist nicht passiert - sagst du ja selbst.


Es gäbe also auch keine Sondersendungen, wie du behauptet hast, da es ja nicht einmal normale Berichterstattung darüber gibt.
Kommentar ansehen
26.09.2014 19:06 Uhr von magnificus
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
"Hätte man Interesse an einer einseitigen Berichterstattung oder auch nur am Dämonisieren der Separatisten, hätte man die entsprechenden Bilder und Videos eben gezeigt."

Das ist gar nicht mehr nötig. Das haben sie schon oft auf andere Weise getan.

Google "zdf separatisten" oder auch

http://www.zdf.de/...

Die Anstalt

[ nachträglich editiert von magnificus ]
Kommentar ansehen
26.09.2014 19:38 Uhr von Perisecor
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
@ magnificus

Wenn das ZDF aber doch eine ganz bestimmte Meinung erzeugen will, warum strahlt es dann eine Sendung wie die Anstalt aus?
Kommentar ansehen
26.09.2014 19:39 Uhr von Knopperz
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Es ist schon erstaunlich mit welcher Leichtigkeit die Leute (auch hier) sowas vom Tisch fegen. Es wird schon seit Monaten einseitig berichtet, und die Leute die das kontinuierlich bemängeln wurden als Kommunisten oder Putin-versteher beschimpft. Die Kriegshetze der Medien ist doch mehr als offensichtlich, ob man die Russen jetzt mag oder nicht.
Und jetzt brennt die Bude, und alle steuern dagegen.
Hab gestern selbst auf der Bild einen Ukraine kritischen Bericht gelesen und nicht schlecht gestaunt.
Wird der Druck zu heftig?
Kommentar ansehen
26.09.2014 19:40 Uhr von Aviator2005
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Es war anscheinend "damals" nicht alles schlecht...

... sonst würden die Penner nicht einen auf "DEUTSCHEN LANDSER" machen.

verdrehte Welt...

Refresh |<-- <-   1-25/51   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kindersex ade?: Manche Nazis würden gerne auch mal Sex mit einer echten Frau haben
Abartig: Deutschland/Tschehien - Deutsche kaufen Säuglinge für Sex!
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?