26.09.14 10:46 Uhr
 461
 

Kirchroth: Essigsäure läuft bei Unfall aus - Fahrer des Wagens stirbt

Auf der Autobahn 3 bei Kirchroth (Lkr. Straubing-Bogen) hat sich am Morgen des heutigen Freitags ein schwerer Autounfall ereignet.

Nach Angaben der Polizei fuhr in den Morgenstunden ein Gefahrguttransporter an einem Stauende in einen Sattelschlepper. Der Fahrer des Transporters starb noch am Unfallort.

Die Autobahn ist derzeit gesperrt, weil aus dem Gefahrguttransporter gefährliche Essigsäure ausläuft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, Fahrer, Todesfall, Lkw, Säure, Essig
Quelle: br.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben
Dresden/Urteil: Bewährung für Mann der Kinder für Sex bezahlte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.09.2014 10:51 Uhr von hostmaster
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Zumal es sich um Wasserstoffperoxid gehandelt hat.
Kommentar ansehen
26.09.2014 12:53 Uhr von Jaecko
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist schon faszinierent mit den ganzen Newsportalen, wie oft sich da was ändert. Vorher wurds in der Quelle auf "Wasserstoffperoxid" geändert, mittlerweile isses "Bleich-Lauge-Gemisch". Lt. Radiosendung von grad eben isses immer noch Essigsäure.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?