26.09.14 10:36 Uhr
 915
 

Applegate: Pannen-Update bringt massiven Aktienwertverlust

Nach dem Patzer mit dem iOS-8.0.1 kam es zu einem Einbruch der Apple-Aktie um vier Prozent.

In Zahlen bedeutete das einen Wertverlust an der Börse von 24 Milliarden Dollar.

Damit dürfte es sich das fehlerhafte Update zur wohl teuersten Software-Panne der Geschichte entwickeln. Das fehlerhafte Update wurde zwischenzeitlich zurückgezogen, ein neues wurde in Umlauf gebracht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Thommyfreak
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Update, Apple, Börse, Verlust, Panne
Quelle: spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus
"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.09.2014 10:52 Uhr von ghostinside
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Christina, bist du es???
Kommentar ansehen
26.09.2014 11:04 Uhr von r3vzone
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Waahau, 24 Milliarden mal eben wegen einem Softwarefehler. Glückwunsch Apple ;)