26.09.14 09:02 Uhr
 15.493
 

Apple äußert sich erstmals zu verbogenen iPhone 6: Die Aussage überrascht

Seit das neue iPhone 6 seit einigen Tagen auf dem Markt ist, häufen sich die Beschwerden, dass sich das Smartphone bei Belastungen verbiegen soll. Zahlreiche wütende Käufer laufen im Internet deswegen Sturm (ShortNews berichtete).

Jetzt meldete sich erstmals Apple zu Wort, doch die Aussage von Apple überrascht. Auch dieses Problem soll keins sein, denn laut Apple haben sich bisher angeblich nur neun Kunden auf der ganzen Welt beschwert.

Man führe vor jeder Produktveröffentlichung zahlreiche Tests durch, damit man sicher gehe, dass die Geräte einen Standard aufweisen. Daher würde man jetzt keinen Handlungsbedarf sehen. Betroffene Käufer können sich jedoch unter Bedingung einer "Sichtprüfung" im Apple Store melden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Apple, iPhone, Aussage, iPhone 6, Verbiegen
Quelle: computerbase.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

44 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.09.2014 09:13 Uhr von TinFoilHead
 
+55 | -10
 
ANZEIGEN
Auch dieses Problem soll keins sein...

Again, it´s not a problem, it´s a feature...
Kommentar ansehen
26.09.2014 09:36 Uhr von Omega-Red
 
+22 | -4
 
ANZEIGEN
you are carrying it wrong!
Kommentar ansehen
26.09.2014 09:38 Uhr von Major_Sepp
 
+23 | -5
 
ANZEIGEN
LOL! So kennen wir das von Apple, das "Antennagate" existierte angeblich auch nicht. ^^
Kommentar ansehen
26.09.2014 09:44 Uhr von Gierin
 
+26 | -4
 
ANZEIGEN
Nö, die Aussage überrascht nicht. Genau so eine Reaktion habe ich erwartet!
Kommentar ansehen
26.09.2014 10:01 Uhr von jo-28
 
+25 | -8
 
ANZEIGEN
Die typischen Lügen eines MultiMilliardenDollarKonzerns.
Kommentar ansehen
26.09.2014 10:05 Uhr von Jaecko
 
+5 | -19
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
26.09.2014 10:11 Uhr von Major_Sepp
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
Jaecko

DAS wäre in der Tat mal ein super Feature, also wenn es sich dann wieder zurück biegen würde....^^
Kommentar ansehen
26.09.2014 10:30 Uhr von Yoshi_87
 
+27 | -10
 
ANZEIGEN
Apple gehate hin oder her, wer so doof ist sich das Teil in die Arschtasche zu packen hat selbst schuld wenn es kaputt geht.
Kommentar ansehen
26.09.2014 10:41 Uhr von ghostdog76
 
+12 | -32
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
26.09.2014 10:59 Uhr von ThomasHambrecht
 
+16 | -7
 
ANZEIGEN
@ghostdog76
Es ist einfach "angesagt" gegen Apple zu bashen.
Nirgendwo gibt es so ein Gott-ähnliches Gedöns um die Geräte und den ehemaligen "Gott" der Firma. Nirgendwo stehen die Leute tagelang in einer Schlange um das erste Gerät zu erwerben.
Man erweckt den Eindruck, dass ein Apple-Produkt 10-mal besser ist als jede Konkurrenz, dann wird auch entsprechend genau verglichen, und man freut sich, wenn es für doppelt so viel Geld nur kaum besser ist als irgendein Samsung-Produkt.
Kommentar ansehen
26.09.2014 11:16 Uhr von HumancentiPad
 
+15 | -3
 
ANZEIGEN
Ich hatte mal mein galaxy s2 in der arschtasche und hab mich auf nen fliesenboden gesetzt das dingen hat sich nicht verbogen, und läuft immer noch!
Kommentar ansehen
26.09.2014 11:23 Uhr von Crushial
 
+23 | -10
 
ANZEIGEN
Wer glaubt, dass sich das iPhone 6 verbiegt, wie jedes andere Smartphone auch, sollte sich das hier anschauen. Ein User aus dem Computerbaseforum hat genau erklärt, warum das iPhone 6 besonders anfällig ist und es gerade nicht bei jedem Smartphone möglich ist, es so zu verbiegen wie das iPhone 6. Alle anderen Argumente sind sowas wie ein Schönreden von Applefanboys, die der Wahrheit nicht ins Auge sehen wollen. Klick:

http://www.computerbase.de/...

[ nachträglich editiert von Crushial ]
Kommentar ansehen
26.09.2014 11:47 Uhr von ar1234
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
Das Problem ist ganz anderer Art: Apple kann einfach nicht bis 9 zählen.

Es gibt übrigens mehr als 9 Bilder von ebenso vielen gefrusteten I-Phonebesitzern im Internet. Man braucht nur Konsument eines Picdumps (9gag,...) zu sein, um das zu wissen.

Die Tatsache, dass Apple seine eigenen Fehler (wieder einmal) nicht einsieht und nicht daraus lernt, ist auch nicht unbedingt gut für Apple.

[ nachträglich editiert von ar1234 ]
Kommentar ansehen
26.09.2014 11:51 Uhr von rainerj
 
+2 | -9
 
ANZEIGEN
Mag sein. Diese Fotos werden anscheinend auch fleißig von anderen Leuten benutzt, um "ihr" iPhone als neu-angemeldete User (ist auch gar nicht auffällig) in Foren als verbogen zu melden. ;-)
Kommentar ansehen
26.09.2014 11:55 Uhr von Astardis666
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
Ihr versteht das alle falsch. Das ist Teil einer genialen Marketingstrategie im Zuge der geplanten Namensänderung des Konzerns. Die nennen sich demnächst nicht mehr "Apple" sondern "Banana" ! Und da muss halt auch die Optik der Hardware dem neuen Firmenlogo angeglichen werden... /ironie
Kommentar ansehen
26.09.2014 11:56 Uhr von d0ink
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Oh man, ziehen die es echt wieder auf diese Art und Weise durch. Also _spätestens_ jetzt würde ich mir auch als Apple-Fan verarscht vorkommen ^^
Kommentar ansehen
26.09.2014 12:02 Uhr von rainerj
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
@d0ink
Ich frage mich ja, ob Leute, die ein Produkt wirklich besitzen, nicht besser wissen, was damit los ist, und sich nicht von der Anti-Apple-Presse, die ohne aussagekräftige Tests Berichte verfasst oder kopiert, überzeugen lassen müssen, daß diese Produkte doch ganz schlecht ist ...
Kommentar ansehen
26.09.2014 12:09 Uhr von kingoftf
 
+6 | -15
 
ANZEIGEN
Betroffen ist nur das 6Plus, das normale 6er nicht.

Andere Smartphones sind auch nicht fehlerfrei

http://www.youtube.com/...

[ nachträglich editiert von kingoftf ]
Kommentar ansehen
26.09.2014 12:23 Uhr von BIG Show
 
+4 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
26.09.2014 12:56 Uhr von xsourcero