26.09.14 08:55 Uhr
 222
 

Hamburg: Body-Cams für Polizei?

Der Hamburgische Senat hat jetzt den Weg für ein einjähriges Pilotprojekt frei gemacht.

Demnach werden jetzt vier sogenannte Body-Cams für Streifengänge, vorwiegend nachts in St. Pauli, eingesetzt.

Die Cams werden aber nicht durchweg laufen, sondern bei Bedarf zugeschaltet. Zum Beispiel bei Gefahrenabwehr oder zur Verfolgung von Straftaten.


WebReporter: Thommyfreak
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Polizei, Hamburg, Body, Cam
Quelle: heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schäuble: Wir können den Enkeln noch von den hohen Flüchtlingskosten erzählen
Merkel droht nach Wahl ein Untersuchungsausschuss zur Flüchtlingskrise
Atomkonflikt: USA und Europa mit weiteren Sanktionen gegen Nordkorea

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.09.2014 09:05 Uhr von rubberduck09
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
Nein - nicht bei Bedarf - wenn muss die _IMMER_ laufen denn sonst wird die wieder ausgemacht wenn ein Polizei einem eine reinhauen will. (Ob physisch oder psychisch ist egal in dem Fall)

Die Cam soll wenn dann _alle_ schützen - Polizei als auch ggf. fälschlich Verdächtigte.
Kommentar ansehen
26.09.2014 11:02 Uhr von r3vzone
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
So Herr Ali, sagen Sie doch mal "Cheeeeese"

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Diverse Supermärkte müssen Eier zurückrufen - Verdacht auf Salmonellen
Bayern: Kiloweise Kokain in Bananenkisten entdeckt
Trailer zum wohl letzten Action-Streifen mit Liam Neeson


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?