26.09.14 08:55 Uhr
 221
 

Hamburg: Body-Cams für Polizei?

Der Hamburgische Senat hat jetzt den Weg für ein einjähriges Pilotprojekt frei gemacht.

Demnach werden jetzt vier sogenannte Body-Cams für Streifengänge, vorwiegend nachts in St. Pauli, eingesetzt.

Die Cams werden aber nicht durchweg laufen, sondern bei Bedarf zugeschaltet. Zum Beispiel bei Gefahrenabwehr oder zur Verfolgung von Straftaten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Thommyfreak
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Polizei, Hamburg, Body, Cam
Quelle: heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump möchte Transgender in US-Armee verbieten
Ivanka Trump postet erfundenes Zitat von Albert Einstein zum Thema "Fakten"
FDP-Jugend wirbt mit Kondomen und Spruch: "Endlich wieder rein!"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.09.2014 09:05 Uhr von rubberduck09
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
Nein - nicht bei Bedarf - wenn muss die _IMMER_ laufen denn sonst wird die wieder ausgemacht wenn ein Polizei einem eine reinhauen will. (Ob physisch oder psychisch ist egal in dem Fall)

Die Cam soll wenn dann _alle_ schützen - Polizei als auch ggf. fälschlich Verdächtigte.
Kommentar ansehen
26.09.2014 11:02 Uhr von r3vzone
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
So Herr Ali, sagen Sie doch mal "Cheeeeese"

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?