25.09.14 21:38 Uhr
 612
 

Grünen-Europapolitikerin Rebecca Harms darf nicht in Russland einreisen

Die Grünen-Europapolitikerin Rebecca ist an der Einreise nach Russland gehindert worden.

"Nach drei Stunden Warten am Moskauer Flughafen wurde ihr erklärt, dass sie eine "unerwünschte" Person in Russland sei und ihre Einreise ein "krimineller Akt" wäre, teilte ihre Fraktion mit.

Die Grünen-Fraktionschefin im EU-Parlament wollte als Beobachterin an einem Gerichtstermin in Moskau gegen eine wegen Spionage angeklagten, ukrainische Pilotin teilnehmen. Harms sei trotz Diplomatenpass abgewiesen worden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: marc01
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Russland, Politiker, Einreise, Rebecca Harms
Quelle: spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Frankreich: Front National fordert, Einwandererkinder sollen für Schule zahlen
Donald Trump lässt sich von Leonardo DiCaprio den Klimawandel erklären

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.09.2014 21:50 Uhr von creek1
 
+17 | -3
 
ANZEIGEN
Sie stand wohl auf der russischen Sanktionsliste.
Barrack Obama darf zur Zeit auch nicht einreisen. :)
Kommentar ansehen
25.09.2014 21:54 Uhr von quade34
 
+6 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
25.09.2014 22:02 Uhr von uhrknall
 
+21 | -9
 
ANZEIGEN
Eine deutsche Politikerin soll einem verurteilten Mörder helfen?
Das scheint dann wohl ein Auftragskiller gewesen sein. Nichts neues, Russland handelt absolut richtig.
Kommentar ansehen
25.09.2014 22:21 Uhr von Borgir
 
+18 | -2
 
ANZEIGEN
Mittlerweile dürfen viele Russen nicht mehr einfach so in die EU einreisen, Sanktionen und so. Also jetzt nicht wundern, wenn´s andersrum genauso läuft.
Kommentar ansehen
26.09.2014 09:59 Uhr von TinFoilHead
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Grünen-Europapolitikerin Rebecca Harms darf nicht in Russland einreisen

Dann soll sie es lassen!
Kommentar ansehen
26.09.2014 10:18 Uhr von PakToh
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Wie die Russen sanktionieren uns?!? UNS?!?
Wer hat denen erlaubt auf Sanktionen Gegensanktionen auszusprechen, das ist ja, als ob man zurückschlägt, wenn man aufs Maul kriegt, das macht man doch nicht!
</ironie>

Und anscheinend ist es der Politikerin nicht in den Sinn gekommen einmal nachzusehen, ob sie möglicherweise auf der Liste der "persona non grata" steht... - Hält sie sich für so überaus wichtig oder für so herzlich unwichtig, dass ihr das nicht in den Sinn kommt?
Kommentar ansehen
26.09.2014 23:32 Uhr von Ich_bins_wieder
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Stellt sich einer vor wir hätten das der guten Dame auch bei der Einreise gesagt. Schade, dass wir das nicht können :-/
Kommentar ansehen
29.09.2014 11:54 Uhr von Nebelfrost
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
sehr gut.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job
Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?