25.09.14 19:36 Uhr
 543
 

Polen: Trennung von sexuell aktivem Eselpaar im Zoo führt zu Protesten

Nachdem sich Mütter im Zoo der polnischen Stadt Posen über die öffentlichen Sexaktivitäten eines Eselpaares empört hatten, reagierte die Zooleitung und trennte die Esel räumlich voneinander.

Diese Reaktion des Tierparks stieß bei einem Großteil der Bevölkerung auf Unverständnis. Gegen die Trennung des Paares machte sich starke Stimmung breit, wobei sich eine konservative Lokalpolitikerin mit eingeschaltet hatte.

Durch eine von ihr initiierte Petition gegen die Trennung der seit zehn Jahren zusammenlebenden Esel namens Napoleon und Antosia unterschrieben 7.000 Personen. Dadurch gab sich jetzt der Zoochef überzeugt und stimmte der Wiedervereinigung der Esel zu.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Polen, Zoo, Trennung, Esel
Quelle: 20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen