25.09.14 19:11 Uhr
 273
 

Irakischer Geheimdienst soll von Anschlägen auf U-Bahnen in den USA und in Paris wissen

Es gibt Pläne für Anschläge der IS-Terroristen auf U-Bahnen in Paris und in den USA. Der irakische Ministerpräsident Haider al-Abadi gab entsprechende Informationen aus Bagdad an Journalisten in New York weiter.

Von Verschwörungen ausländischer Milizkämpfer, die sich im Irak aufhalten, sei die Rede, so al-Abadi am Rande der UN-Vollversammlung.

Inzwischen kommen aus dem Iran kritische Vorwürfe, nämlich dass die Extremistengruppe als "islamisch" bezeichnet wird. Damit würden westliche Staaten mit dieser wiederholt fälschlichen Bezeichnung Islamfeindlichkeit heraufbeschwören.


WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Irak, Anschlag, Paris, Geheimdienst
Quelle: 20min.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frauke Petry kritisiert Alexander Gaulands Aussage, AfD wird "Frau Merkel jagen"
Bundestagswahl: Einzige Regierungsoption scheint Jamaika-Koalition
Hochrechnung Bundestagswahl: Union gewinnt, AfD 13,2 Prozent

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.09.2014 22:05 Uhr von TinFoilHead
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Schon peinlich, wenn die NSA das nicht selber mitbekommt, wo sie doch die ganze Welt abhört...
Kommentar ansehen
26.09.2014 01:39 Uhr von Atheistos
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Was kleine 2-Mann Trupps, eingewandert über die grüne Grenze und entsprechend gut ausgerüstet, in Europa anstellen könnten, möchte ich mir gar nicht vorstellen.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump kündigt "größte Steuersenkung der Geschichte" an
Frauke Petry kritisiert Alexander Gaulands Aussage, AfD wird "Frau Merkel jagen"
Bundestagswahl: Einzige Regierungsoption scheint Jamaika-Koalition


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?