25.09.14 18:02 Uhr
 421
 

Rückkehr von "Lonesome George" nach Ecuador: In welchem Museum soll er stehen?

Der "Einsame George" war die wohl berühmteste Schildkröte der Welt und starb am 24. Juni 2012 im Alter von gut 100 Jahren (ShortNews berichtete). Nach seinem Tod wurde "Lonesome George", der scheinbar die letzte Galápagos-Riesenschildkröte seiner Art war, einbalsamiert.

Anschließend war er im American Museum of Natural History in New York in einer Ausstellung zu sehen. Nun soll "Lonesome George" in seine Heimat nach Ecuador zurückkehren und dort ebenfalls ausgestellt werden. Doch über die Frage, welches Museum die berühmte Schildkröte bekommt, wird gestritten.

Die ecuadorianische Regierung möchte "Lonesome George" in der Hauptstadt Quito ausstellen, während die Bürgermeister auf dem Galápagos-Archipel diesen in dem Zuchtzentrum im Nationalpark Galápagos ausstellen wollen. Hier hatte George die letzten 40 Jahre seines Lebens gelebt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blonx
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Museum, Rückkehr, Ecuador
Quelle: latina-press.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!