25.09.14 16:32 Uhr
 877
 

Irak: Islamisten sprengen 1.300 Jahre alte Kirche in Tikrit

Islamisten haben in Tikrit die "Grüne Kirche" der Assyrer zerstört. Das Gotteshaus wurde um das Jahr 700 nach Christus gebaut. Außerdem sprengten sie einen islamischen Schrein, es soll der Älteste seiner Art im Irak gewesen sein.

Die "Grüne Kirche" liegt auf dem Gelände des präsidentiellen Palastes im Stadtzentrum. Die Gebetsstätte war Eigentum der "Assyrische Kirche des Ostens".

Im islamischen Schrein der 40 Imame liegen der Sage nach die sterblichen Überreste von 40 Wegbegleitern des Propheten Mohammed. Der Schrein, die dazugehörige Moschee und umliegende Gebäude wurden dem Erdboden gleichgemacht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Irak, Kirche, Sprengung
Quelle: aina.org

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Deutsche würde heute gegen Jesus hetzen
Anteil der Flüchtlinge an allen Tatverdächtigen bis zu 27% in Hamburg
Wie Wilde: Ein erst 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode gefickt...

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.09.2014 16:45 Uhr von sooma
 
+29 | -1
 
ANZEIGEN
Die Idee: alles Wissen der Menschheit vernichten und die kulturelle Leere mit Lügen und Hass füllen.
Kommentar ansehen
25.09.2014 16:51 Uhr von p75
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Schon möglich, dass die Islamisten nicht rechnen können, aber entweder ist die Kirche 1400 Jahre alt oder aus dem 4. Jahrhundert ...
Kommentar ansehen
25.09.2014 16:55 Uhr von kingoftf
 
+16 | -3
 
ANZEIGEN
Wird Zeit für einen neuen Kreuzzug
Kommentar ansehen
25.09.2014 17:03 Uhr von ted1405
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
@p75:
Da wurden einfach die 300 Jahre mit eingerechnet, welche wir hier zumindest diesen kulturverachtenden Islamisten voraus sind ;-)
Kommentar ansehen
25.09.2014 18:04 Uhr von Sarkast
 
+0 | -8
 
ANZEIGEN
@ Schattentaucher

In Deutschland hatten wir das schon vor 81 Jahren:

http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
25.09.2014 18:06 Uhr von architeutes
 
+16 | -0
 
ANZEIGEN
Das muss ja ein tolles Kalifat werden ,keine Kultur ,alles in Schwarz ,idiotische Einwohner die von morgens bis abends beten und keiner arbeitet irgendwas.
Und irgendein fetter Kalif oben drauf.
Kommentar ansehen
25.09.2014 18:43 Uhr von architeutes
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@PersonaNonGrata
Das Problem mit den radikalen Islamisten ist nur mit anderen Muslimen zu lösen die "mit" an dem Problem arbeiten.
Ich weis zwar nicht wie ,aber es muss ein Vernunftsbündnis her ,militärisch und politisch.Das wird langsam bitter nötig.
Kommentar ansehen
25.09.2014 20:46 Uhr von kingoftf
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Wäre mal interessant zu sehen, was passiert, wenn dann die Moschee in Düsseldorf gesprengt werden würde, da wäre was los in Deutschland.

Der Zentralrat käme aus der Empörung gar nicht mehr raus, aber wenn es die Islamisten in anderen Ländern machen,
der Mantel des Schweigens........

http://www.cosgan.de/...

[ nachträglich editiert von kingoftf ]
Kommentar ansehen
27.09.2014 14:10 Uhr von HesselABG
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und immer hat alles mit Religion zu tun. Fast alle Kriege hängen damit zusammen.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Deutsche würde heute gegen Jesus hetzen
Anteil der Flüchtlinge an allen Tatverdächtigen bis zu 27% in Hamburg
Inzest: Deutscher fickt die eigene Mutter - Ihr stöhnen reizte ihn,.


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?