25.09.14 15:19 Uhr
 304
 

Frau befreite ihren Freund mit Waffengewalt aus der Psychiatrie - Prozessbeginn

Ab dem heutigen Donnerstag muss sich eine Frau wegen eines Überfalls auf eine psychiatrische Einrichtung vor dem Amtsgericht Bochum verantworten.

Die Frau drang mit einer Gaspistole in eine geschlossene Abteilung ein und schoss sofort auf einen Pfleger. Dann machte sie sich mit ihren Freund aus dem Staub.

Einen Tag später wurde das Pärchen nach einer Verfolgungsjagd dingfest gemacht. Der Mann wurde jetzt, da er als psychisch kranker Gewalttäter gilt, für unbestimmte Zeit weggesperrt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Freund, Psychiatrie, Prozessbeginn
Quelle: www1.wdr.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mutmaßlicher BVB-Attentäter ist Einzelgänger, der bei seinen Eltern lebte
Philippinen: Anwalt will umstrittenen Präsidenten vor Strafgerichtshof anklagen
Zahl politisch motivierter Straftaten erreicht neuen Höchststand in Deutschland

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.09.2014 16:20 Uhr von WasZumGeier
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Und seine dumme Schlampe gleich mit rein werfen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baden-Württemberg: Kuh flüchtet während Pediküre und legt Zugverkehr lahm
Zypern: 2,3 Millionen Singvögel im Herbst 2016 getötet
Mutmaßlicher BVB-Attentäter ist Einzelgänger, der bei seinen Eltern lebte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?