25.09.14 15:01 Uhr
 4.993
 

Dortmund: Kopftuch-Äußerungen kosten Politikerin das Bürgermeisteramt

Gerda Horitzky, stellvertretende Bezirksbürgermeisterin der Stadt Dortmund, hat wegen einer grenzwertigen Äußerung ihren Job verloren.

SPD, GRÜNE und LINKE wählten die CDU Frau ab, weil man ihr Islamfeindlichkeit vorwirft.

Gerda Horitzky hatte auf einen Leserbrief geantwortet, dass sie nichts gegen Muslime hat, aber Kopftücher würden sie stören.


WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Dortmund, Bürgermeister, Amt, Kopftuch
Quelle: www1.wdr.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fehler bei Angela-Merkel-Kampagne eingeräumt: "Wir sind gescheitert"
Landtagsfraktion der AfD in Mecklenburg-Vorpommern spaltet sich auf
"Die Partei" holt ein Prozent der Stimmen: "Ab jetzt jagen wir Gauland"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

53 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.09.2014 15:01 Uhr von mcbeer
 
+126 | -11
 
ANZEIGEN
Ich weiß persönlich nicht was an dieser Äußerung so schlimm ist. Ich sehe darin keine Islamfeindlichkeit.
Kommentar ansehen
25.09.2014 15:12 Uhr von T¡ppfehler
 
+32 | -5
 
ANZEIGEN
Und was haben jetzt Kopftücher mit Muslimen zu tun?
Kommentar ansehen
25.09.2014 15:15 Uhr von Lornsen
 
+38 | -2
 
ANZEIGEN
ich bin zwar von Geburt aus ein Wessi, aber so langsam bekomme ich für die alte DDR so ein zärtliches Gefühl.
Kommentar ansehen
25.09.2014 15:16 Uhr von T¡ppfehler
 
+25 | -2
 
ANZEIGEN
Vielleicht liegt es daran, weil man ehrlich und Politiker nicht in einem Satz schreiben kann.
Kommentar ansehen
25.09.2014 15:17 Uhr von rubberduck09
 
+37 | -3
 
ANZEIGEN
Warum darf ein Politiker nicht das sagen was das Volk (Tip: Demokratie) denkt?

Lauter Gutmenschen die hier rumbrüllen und die Dame zum Rücktritt zwingen. Wenn gewisse Bevölkerungsgruppen nicht ständig mit Gewalt aufzufallen versuchen würden wärs alles lange nicht so weit hochgekocht.
Kommentar ansehen
25.09.2014 15:29 Uhr von PakToh
 
+5 | -35
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
25.09.2014 15:34 Uhr von sooma
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
"Bürgermeister Amt"? Die Rechtschreibung hier ist ziemlich deutschfeindlich, wie ich finde.

http://www.duden.de/...
Kommentar ansehen
25.09.2014 15:38 Uhr von T¡ppfehler
 
+18 | -1
 
ANZEIGEN
Wie kommt man von:
"SPD, GRÜNE und LINKE wählten die CDU Frau ab"
auf "aber wenn sie eine andere Überzeugung hat, als ihre Partei"?
Kommentar ansehen
25.09.2014 15:58 Uhr von El-Diablo
 
+8 | -18
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
25.09.2014 16:00 Uhr von Knutscher
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Minus weil die News in der Quelle hier nur verzerrt und tendenziös wiedergegeben worden ist.
Diese Verzerrung führt zu seiner falschen Darstellung.
Kommentar ansehen
25.09.2014 16:13 Uhr von sooma
 
+18 | -3
 
ANZEIGEN
Hier die Aussage von Gerda Horitzky: http://nordstadtblogger.de/...

Und auch:

"Die 72-Jährige ist in der Nordstadt geboren und aufgewachsen. Hier sind mehr als 40 Prozent der Einwohner Migranten. Bis heute lebt die Politikerin dort. „Wenn ich aus dem Fenster schaue“, sagt die 72-Jährige, „sehe ich nur noch Kopftücher. Ich will aber keine mehr sehen!“ Das sei nicht diffamierend oder diskriminierend, so Gerda Horitzky. „Das ist, wie es ist.“

http://www.ruhrnachrichten.de/...~/Islamfeindlichkeit-Nordstadt-Politikerin-will-keine-Kopftuecher-mehr-sehen;art930,2420149#plx1268991060

[ nachträglich editiert von sooma ]
Kommentar ansehen
25.09.2014 16:16 Uhr von TeeKayNRW
 
+17 | -1
 
ANZEIGEN
Wo issn das Problem??? Selbst mein Vater ( Pakistaner ) versteht das nicht. Meinungsfreiheit? Hätte sie jetzt gesagt, dass Kopftücher eine schlimme Sache sein und alle Muslime totale Deppen sind, hätte ich das verstanden aber wegen so einer nichtssagenden Aussage, WTF????
Kommentar ansehen
25.09.2014 16:16 Uhr von Child_of_Sun_24
 
+3 | -24
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
25.09.2014 16:20 Uhr von El-Diablo
 
+4 | -27
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
25.09.2014 16:24 Uhr von sooma
 
+19 | -7
 
ANZEIGEN
Hier der Link von oben gekürzt: Die Frau ist 1942 geboren, also teilweise mit NS Ideologie aufgewachsen, ich bin froh das wir diese Zeit hinter uns gelassen haben.

@El-Diablo:

"Die Frau ist 1942 geboren, also teilweise mit NS Ideologie aufgewachsen, ich bin froh das wir diese Zeit hinter uns gelassen haben."

Wohl eher mit Nachkriegselend... Und weil sie schon älter ist, empfindet sie die Überfremdung ihres Viertels als unangenehm. Finde ich jetzt nicht so unverständlich - wo bleibt da Deine eigene Toleranz?

[ nachträglich editiert von sooma ]
Kommentar ansehen
25.09.2014 16:27 Uhr von sooma
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
Oh noooo... ^^

Der Link: http://tny.de/...
Kommentar ansehen
25.09.2014 16:32 Uhr von El-Diablo
 
+3 | -18
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
25.09.2014 16:59 Uhr von sputnik66
 
+21 | -1
 
ANZEIGEN
Der Ausspruch Deutschland schafft sich ab, gewinnt immer mehr an Bedeutung,

[ nachträglich editiert von sputnik66 ]
Kommentar ansehen
25.09.2014 18:39 Uhr von Patreo
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
,,Die CDU-Frau sagt, sie habe nichts gegen Muslime, wohl aber gegen Kopftücher. Damit verteidigt sie einen umstrittenen Leserbrief, in dem sie von muslimischer Unterwanderung des christlichen Glaubens gesprochen hatte. "
Die Nachricht geht weiter
Kommentar ansehen
25.09.2014 18:56 Uhr von Schmollschwund
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@sommermensch1_
"Ohne vorher die News gelesen zu haben, hatte ich schon geahnt, dass sie etwa Islamkritisches gesagt hatte, weswegen es ihr Amt gekostet hat."

Verdammt! Auf SN schreiben jetzt schon Intellektuelle?? Hab mich schon gefragt, was das mit dem Kopftuch auf sich hat...

Mal davon abgesehen, so finde ich die News doch recht...knapp..zumindest den Leserbrief hätte man mit hinein bringen können. Macht´s im Endeffekt zwar nicht wirklich besser, aber man muss ja nicht alles auf´s nötigste reduzieren. Gibt viele Baumstümpfe da draußen.
Kommentar ansehen
25.09.2014 19:30 Uhr von mia_wurscht
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
SPD, Die Grünen und Die Linke werden eines Tage sehen, was sie davon haben, andauernd alles und jeden in Schutz zu nehmen. Hoffentlich werde ich diesen Tag nicht mehr erleben.
Kommentar ansehen
26.09.2014 08:49 Uhr von Patreo
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
Hey hier ein kleiner Tipp waghalsig wenn du das nächste meine ,,sympathie" für Gaza ausdrückt: Guess what? Die sind auch Moslems. Sind sie dadurch dass sie nicht in Deutschland lrben sondern in Nahost leiden für dich bessere Muslime als die die hier friedlich leben.
Kommentar ansehen
26.09.2014 10:31 Uhr von hexe29
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Was zuviel ist, ist eben zuviel.

Ich würde mal gerne alle Gutmenschen dazu einladen, ihre Kinder mal in unsere Grundschule (seit 66 Jahren stellt dort die SPD den Bürgermeister) zu schicken. Dort sind 27 von 29 Kindern in einer Klasse nicht deutscher Herkunft und sprechen im besten Fall unsere Sprache nur brüchig und die wenigen deutschen Kinder werden gejagt, bedroht und ausgegrenzt.
Die sozial engagierten Pädagogen sind natürlich hilflos.
Wann kapieren eigentlich die letzten Deppen, das es hier 5 Minuten vor Zwölf ist ?
Und wenn die Mehrsverhältnisse hier kippen können wir uns ein neues Vaterland suchen, integrieren wollen sich die meisten Immigranten sowieso nicht.
Kommentar ansehen
26.09.2014 10:51 Uhr von Patreo
 
+2 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
26.09.2014 10:56 Uhr von camperjack
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Kürzer und inhaltsleerer ging es nicht ja?

Refresh |<-- <-   1-25/53   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einreise verweigert: Lord Of The Lost sagen US-Tour ab
Mutmaßlicher Vergewaltiger bezeichnet sein Opfer als Prostituierte
Sicherheitslücke im Google Chrome Browser: Bundesamt empfiehlt zügiges Update


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?