25.09.14 13:58 Uhr
 665
 

Wolfsburg: Schießerei in Asylbewerberheim - es ging um Drogen

Am Mittwoch wurde in einem Asylbewerberheim in Wolfsburg ein Mann erschossen. Wie jetzt vom Innenminister bekannt gegeben wurde, waren Drogengeschäfte der Auslöser für die Bluttat.

Es wurden bereits drei Tatverdächtige festgenommen, die der Polizei als gewalttätig bekannt sind. Laut Polizeiangaben wurden die Polizisten ursprünglich wegen einer Schlägerei in das Asylbewerberheim gerufen. Dort sollen "tumultartige Zustände" geherrscht haben.

Letztendlich waren 60 Polizisten und ein Hubschrauber im Einsatz. Innenminister Pistorius (SPD) sieht bei dem Vorfall keinen Zusammenhang zur aktuellen Flüchtlingsproblematik.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: wok!
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Flüchtling, Wolfsburg, Asylbewerber, Schießerei
Quelle: abendblatt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben
Dresden/Urteil: Bewährung für Mann der Kinder für Sex bezahlte
Syrien: Islamischer Staat (IS) nimmt wichtige Gasfelder ein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.09.2014 14:02 Uhr von paok
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Na da kann es ja nur besser werden...

*Ironie off*
Kommentar ansehen
25.09.2014 14:11 Uhr von blade31
 
+18 | -1
 
ANZEIGEN
Alle paar Monate unangekündigte Durchsuchungen der Heime. Drogen, Waffen und Geld beschlagnahmen...

Wie lange lassen wir uns noch auf der Nase rumtanzen irgendwann muss ein Schlussstrich gezogen werden!

[ nachträglich editiert von blade31 ]
Kommentar ansehen
25.09.2014 14:13 Uhr von majorpain
 
+23 | -1
 
ANZEIGEN
Darf es ja nett sagen aber Asyl heißt für mich sind Politisch verfolgt. Wenn ich verfolgt werde wäre ich froh wenn ich wo Asyl beantragen könnte und dort friedlich leben könnte.

Jetzt kommt es was ich schon mal sagte und gesperrt wurde weil es anscheinend Rechtsradikal war.

Zurück in den Urwald!

Für sowas möchte ich nicht bezahlen.
Kommentar ansehen
25.09.2014 14:46 Uhr von JustMe27
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
Komisch, dass bei den Worten "Pistorius" und "Schüsse" immer irgendwelche Zusammenhänge geleugnet werden^^

Ja, der ist flacher als ein Backblech, ich weiss ;)

[ nachträglich editiert von JustMe27 ]
Kommentar ansehen
25.09.2014 15:11 Uhr von TinFoilHead
 
+1 | -10
 
ANZEIGEN
Würde vielleicht anders sein, wenn die Leute arbeiten dürften...
Kommentar ansehen
25.09.2014 15:12 Uhr von majorpain
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Sorry Flüchtlinge ich meine richtige die sind froh wenn sie keine Probleme haben keine Waffen und was zu essen.
Kommentar ansehen
25.09.2014 17:46 Uhr von shadow#
 
+0 | -11
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
25.09.2014 17:55 Uhr von sooma
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ein tragischer Einzelfall... -.-

Kommt davon, wenn man da alles unbesehen zusammenpfercht und dann sich selbst überlässt.
Kommentar ansehen
25.09.2014 18:59 Uhr von Schmollschwund
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Das es öffentlich wurde, dass wird wohl mit "ein Einzelfall" gemeint sein ;)
Kommentar ansehen
25.09.2014 19:03 Uhr von Schmollschwund
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Na, immerhin ging´s mal nicht um Cannabis, sonst würd´s ja da stehen ;)

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben
Längster Passagierflug kurz vor Genehmigung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?