25.09.14 12:24 Uhr
 362
 

Mecklenburg-Vorpommern: AfD unterstützt Boykott von NPD-Initiativen nicht

Eigentlich haben sich alle Parteien in Mecklenburg-Vorpommern darauf geeinigt, Anträge und Initiativen der rechtsextremen NPD zu boykottieren.

Doch die Alternative für Deutschland (AfD) bricht dieses Einvernehmen nun, denn die Partei unterstützt nun eine Initiative der NPD gegen Flüchtlinge.

Der AfD-Abgeordnete, Gunter Jess, verteidigte die NPD sogar in einer Rede wegen des geforderten Verbots eines Kirchenasyls für Flüchtlinge.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Politik
Schlagworte: NPD, AfD, Boykott, Mecklenburg-Vorpommern
Quelle: taz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Hitlercode auf Kinderkarussell
Falschnachricht bei Facebook: Grünen-Politikerin Künast stellt Strafanzeige

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.09.2014 12:28 Uhr von Rechthaberei
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
„Wenn etwas inhaltlich richtig ist, stimmen wir zu, auch wenn es von der NPD kommt.“

„Die AfD lehnt jede Zusammenarbeit mit der NPD grundsätzlich ab.“

[ nachträglich editiert von Rechthaberei ]
Kommentar ansehen
25.09.2014 12:47 Uhr von PakToh
 
+8 | -13
 
ANZEIGEN
Nein, die AfD ist natürlich nicht rechts, nein überhaupt nicht... ganz Ehrlich! </ironie>
Kommentar ansehen
25.09.2014 12:49 Uhr von PakToh
 
+8 | -11
 
ANZEIGEN
@blubb42 Und deswegen stärkt die AfD ja auch der NPD den Rücken: Scheisse und Scheisse gesellt sich eben gerne ;)

Du glaubst doch ncith allen Ernstes der AfD geht es um Inhalte? - Die sind gerade stark dabei sich zu profilieren und dem blöden Pöbel nach dem Mund zu reden, um gewählt zu werden.
Dabei ist denen doch ejdes Mittel Recht, selbst wenn es der geistige Dünnpfiff der NPD ist...
Kommentar ansehen
25.09.2014 13:10 Uhr von TragischerEinzelfall
 
+10 | -5
 
ANZEIGEN
Nein, die AfD ist natürlich nicht rechts, nein überhaupt nicht... ganz Ehrlich! </ironie>

Die AfD ist rechts, aber nur ein stückchen weiter rechts als die csu. Das kann man nicht mit RechtsEXTREM vergleichen...oder sind die grünen und SPD nun allesamt Kommunisten?

[ nachträglich editiert von TragischerEinzelfall ]
Kommentar ansehen
25.09.2014 14:49 Uhr von TinFoilHead
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
AfD unterstützt Boykott von NPD-Initiativen nicht

Ach nee, sach bloß....
Kommentar ansehen
26.09.2014 00:19 Uhr von Best_of_Capitalism
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Wäre die NPD schlau und würde es ausnutzen das jetzt die Öffentlichkeit weiß, das alles von den am liebsten blockiert wird und auf Ablehnung trifft, dann sollte diese Partei "offene Grenzen" fordern.

Wenn die NPD sagt das Wasser nass ist, ist man wahrscheinlich auch dagegen.

Ja die NPD ist schon gefährlich, mit den Afghanistan-Einsatz der Bundeswehr oder die Sanktionen gegen Russland. OH!!!! das waren ja die "Guten" und nicht die NPD, Sorry!


Ich will die NPD nicht verteidigen, aber sie ist nur ein Schein-Problem, welches gerne hochgepuscht wird.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?