25.09.14 12:14 Uhr
 300
 

Enttäuschter Tony Martin: "Am liebsten würde ich vom Radsport wegrennen"

Eigentlich war bereits klar, dass der deutsche Radrennfahrer Tony Martin wieder bei dem WM-Zeitfahren gewinnt, doch Bradley Wiggins schnappte ihm überraschend den Sieg weg (ShortNews berichtete).

Der 29-Jährige ist über seinen zweiten Rang extrem enttäuscht.

"Am liebsten würde ich jetzt vom Radsport wegrennen, um den Kopf freizubekommen. Jetzt kommen viele gut gemeinte Ratschläge, auf die ich eigentlich keine Lust habe", so Martin.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Sport
Schlagworte: WM, Radsport, Tony Martin, Bradley Wiggins, Zeitfahren
Quelle: sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Radsport: Tony Martin stellt Rekord auf - Zum vierten Mal Zeitfahrweltmeister
Radsport: Tony Martin triumphiert im WM-Teamzeitfahren und gewinnt Gold
Radsport: Tony Martin wechselt zu Skandal-Team Katusha

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.09.2014 14:51 Uhr von TinFoilHead
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Enttäuschter Tony Martin: "Am liebsten würde ich vom Radsport wegrennen"

Hält ihn ja keiner auf...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Radsport: Tony Martin stellt Rekord auf - Zum vierten Mal Zeitfahrweltmeister
Radsport: Tony Martin triumphiert im WM-Teamzeitfahren und gewinnt Gold
Radsport: Tony Martin wechselt zu Skandal-Team Katusha


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?