25.09.14 12:08 Uhr
 558
 

HAT P-11b: Astronomen entdecken Wasser auf kleinem Exoplaneten

Forscher um Jonathan Fraine von der US-Universität von Maryland konnten auf einem weiteren Exoplaneten Wasser nachweisen, nämlich auf HAT P-11b. Dieser Planet ist 124 Lichtjahren entfernt und hat in etwa den vierfachen Durchmesser der Erde, ist also ungefähr so groß wie Neptun.

HAT P-11b ist bislang der kleinste Exoplanet, auf dem Wasserdampf in der Atmosphäre nachgewiesen wurde. Eine zweite Erde ist HAT P-11b trotzdem nicht, die Temperaturen liegen bei gut 600 Grad Celsius. Die Forscher gehen davon aus, dass der Planet einen Gesteinskern und eine dichte Atmosphäre hat.

Bislang konnte noch bei keinem Exoplaneten mit der Größe der Erde, welcher sich auch in der habitablen Zone befindet, Wasser nachgewiesen werden. Die Astronomen gehen bei der Planetenentwicklung davon aus, dass schwerere Moleküle und Elemente umso öfter vorkommen, je kleiner der Planet ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blonx
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Wasser, Exoplanet, Nachweis
Quelle: spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Islamwissenschaftlerin Lamya Kaddor hält viele Flüchtlinge für frauenfeindlich
Wissenschaftler warnen vor Aussterben der Giraffen
Klimawandel - Touristenattraktionen wie Great Barrier Reef vor dem Aus?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.09.2014 12:08 Uhr von blonx
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Forschungsleiter Drake Deming von der Universität von Maryland erklärte in diesem Zusammenhang: "Unsere Vorstellungen von der Planetenentstehung sind so entwickelt worden, dass sie zu unserem Sonnensystem passen, und wir wissen nicht, ob sich andere Planetensysteme genauso verhalten".

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Altkanzler Helmut Kohl will fünf Millionen Euro Schmerzensgeld von Ghostwriter
"Wer wird Millionär"-Gewinner: "Auf dem Konto ist von dem Geld nichts mehr"
Sodastream muss einen Teil seiner Sprudelflaschen zurückrufen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?