25.09.14 10:58 Uhr
 1.122
 

Bad Bibra: Privatleute verteilen ehrenamtlich Knöllchen

Es gibt viele Ehrenämter, die akzeptiert sind und der Gemeinschaft helfen. In Bad Bibra ist das sicher nicht der Fall. Hier verteilt der 37-jährige Matthias Mendler Knöllchen.

Wöchentlich zieht er seine offizielle Uniform an und zieht mit seinem Ausweis und dem Mini-Computer los, um Parksünder ausfindig zu machen. Zusammen ist er zehn Stunden im Monat unterwegs für einen Kostenausgleich von 50 Euro pro Monat.

Er selber gibt an, oft am Mittwoch unterwegs zu sein. Hintergrund der Aktion war vor zwei Jahren seine Arbeitslosigkeit, bei der er nicht untätig zu Hause sitzen wollte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: easyonline
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Knöllchen, Ehrenamt, Privatperson, Bad Bibra
Quelle: bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Immer mehr Rauschgift-Kriminalität an Deutschlands Schulen
EU-Verordnung: Leipziger Zoo muss chinesische Kleinhirsche töten
Düsseldorf: Wassersportmesse "Boot 2017" öffnet ihre Pforten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.09.2014 10:58 Uhr von easyonline
 
+10 | -6
 
ANZEIGEN
Für viele ist es eine Last, Ehrenamt sollte man bei Gemeinnützigen Stellen abhalten und nicht bei öffentlichen. Dennoch ist es der richtige Schritt etwas zu tun als arbeitslos zu Hause zu sitzen.
Kommentar ansehen
25.09.2014 11:43 Uhr von Suffkopp
 
+4 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen