25.09.14 10:47 Uhr
 889
 

Extremtest: iPhone 6 landet im flüssigem Stickstoff und überlebt (Video)

Wie schon die Vorgängermodelle musste sich auch das iPhone 6 kurz nach seiner Markteinführung einem Extremtest unterziehen.

Das Gerät wurde für einige Zeit in flüssigen Stickstoff getaucht. Überraschenderweise überlebte das Gerät die extreme Kälte für eine gewisse Zeit und funktionierte noch nach dieser Tortur.

Danach hatte das iPhone dann allerdings keine Chance mehr, als ihm mit einem großen Hammer zu Leibe gerückt wurde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Video, Test, iPhone, iPhone 6, Stickstoff
Quelle: gizmodo.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.09.2014 10:58 Uhr von TinFoilHead
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Extremtest: iPhone 6 landet im flüssigem Stickstoff und überlebt

Jo, weil den Leuten ihre Spyphones ja auch so oft in Flüssigstickstoff fallen...
Ich glaube, die darauf hereingefallenen Apple-Hipsters wären schon ganz zufrieden damit, wenn dieses Spielzeug überhaupt richtig funktionieren, und länger als ein paar Tage halten würde.
Kommentar ansehen
25.09.2014 11:25 Uhr von Fomas
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Um es richtigzustellen: Nein, das iPhone hat den Test NICHT überlebt. Es war schon vor dem Hammer kaputt. Der Typ MEINT am Anfang nur, es wäre noch ganz, korrigiert sich dann aber selbst. Video gucken, rudimentäres Englisch verstehen und sehen, dass die News nicht ganz korrekt ist.
Kommentar ansehen
25.09.2014 12:56 Uhr von ted1405
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
... Es ist mir einfach zu hoch und kann ich nicht verstehen, was daran so spannend sein soll, solche 900€-Geräte derartigen "Tests" zu unterziehen ...

Und andererseits ... wenn die "Lust auf Zerstörung" derart hoch ist, dass man es bereits in diversesten YouTube-Videos zelebrieren muss, dann bekomm´ ich eine ungefähre Ahnung dessen, weshalb auf der Welt so viel völlig schief läuft.

Ernsthaft ... kann mir irgend einer den Sinn hinter solchen Aktionen erklären?
Kommentar ansehen
25.09.2014 14:07 Uhr von ar1234
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ted14m5: Manch einer würde gerne sehen, was so passiert. Und der Videodreher verdient mit den gemachten Videos deutlich mehr Geld, als er für die Telefone ausgab..... zumindest, wenn er alles richtig geplant und gemacht hat und etwas Glück bei hat.
Kommentar ansehen
25.09.2014 15:38 Uhr von teppichknuepfer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ted1405

Schau dir die Anzahl der Klicks an, dann kannst du davon ausgehen, dass er das Geld schon wieder reingeholt hat. ;)

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?