25.09.14 10:42 Uhr
 175
 

NATO-Ausdehnung: Russland rüstet Schwarzmeer-Flotte auf

Im Zuge der Ausdehnung der NATO weiter in Richtung Osten will Russland nun seine Schwarzmeer-Flotte aufrüsten. Deswegen wird auf der Krim-Halbinsel ein weiterer Militärstützpunkt aufgebaut. Außerdem soll die Flotte bis zum Jahr 2020 80 weitere Kriegsschiffe als Verstärkung erhalten.

Der russische Vize-Admiral Alexander Witko äußerte, dass die Errichtung des zweiten Stützpunktes nahe Noworossijsk neben dem bereits bestehenden in Sewastopol aufgrund der NATO-Ausdehnung notwendig sei. Die Schwarzmeer-Flotte wird dann auf 206 Schiffe anwachsen.

Im Schwarzen Meer seien darüber hinaus permanent NATO-Schiffe präsent, so Witko weiter. Die NATO hält seit Beginn der Ukraine-Krise regelmäßig in der Region Manöver ab.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Russland, NATO, Flotte
Quelle: deutsche-wirtschafts-nachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl
Donald Trump lädt umstrittenen philippinischen Staatschef ins Weiße Haus ein
Niederlande: Einwandererpartei "Denk" propagiert Integrationsverweigerung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen