26.09.14 08:03 Uhr
 12.782
 

Halle: Mann peitschte junge Verkäuferin aus und vergewaltigte sie eine Stunde lang

Eigentlich hätte Florian T. im Dezember letzten Jahres eine Haftstrafe wegen Körperverletzung antreten sollen, doch dazu hatte er wohl keine Lust. Eher stand ihm der Sinn danach, eine Frau auszupeitschen. So irrte er in den frühen Morgenstunden des 21. Dezember 2013 durch die Straßen von Naumburg.

Zufällig lief ihm da eine 24-jährige Backwarenverkäuferin über den Weg. Kurzentschlossen fesselte er die junge Frau, packte sie in den Kofferraum seines Autos und fuhr mit ihr zu einem verlassenen Pferdehof. Dort holte der 26-Jährige dann diverse Sex-Utensilien aus seinem Auto.

Darunter war auch eine Peitsche, mit der er die Bäckerin auspeitschte, um ihren Willen zu brechen. Dann vergewaltigte er sie fast eine Stunde lang. Florian T. muss sich seit Dienstag dieser Woche dafür vor dem Landgericht Halle verantworten. Der Prozess wird fortgesetzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Prozess, Vergewaltigung, Stunde, Halle, Auspeitschen
Quelle: bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel bekommt Rüffel aus den USA
Rechter Deutscher fickt Kinder und verkauft sie an Männer!
Verfassungsgericht: Muslima muss an Schwimmunterricht teilnehmen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.09.2014 08:11 Uhr von h3adsh0t
 
+31 | -15
 
ANZEIGEN
was fürn krankes tier ... sowas sollte man in ner fussgängerzone abschissen dürfen ... aber keene hunde

[ nachträglich editiert von h3adsh0t ]
Kommentar ansehen
26.09.2014 08:20 Uhr von Trueman80
 
+73 | -28
 
ANZEIGEN
Ahh. Mal wieder ein Deutscher. Daher schreibt man auch Florian T. Stellt in dem Fall kein Problem dar. Sonst wäre es wohl nur ein Mann aus Naumburg gewesen.
Kommentar ansehen
26.09.2014 08:23 Uhr von perMagna
 
+38 | -4
 
ANZEIGEN
"„Warum hatten Sie das alles im Auto“, will der Vorsitzende Richter vom Angeklagten wissen. Der stammelt: „Ich wohnte damals noch im Kinderzimmer bei meinen Eltern. Es war mir peinlich, ich wollte nicht, dass die das Zeug finden...“

Jaja, also war es eine Kurzschlusshandlung. Dazu noch der Alkohol. Dann die Sache mit der Haftstrafe...

Das System hat wieder versagt. Dieser Mann ist offensichtlich kein Mitglied unserer Gesellschaft sondern eine kranke Seele, die liebevolle Pflege hinter verschlossenen Türen braucht. Für immer.

In der ganzen Berichterstattung geht es immer nur um die Täter und wie die vom Wein beschwippsten Eliten auf der Elfenbeinturm-Gala diese wieder "resozialisieren" können. Kein Wunder, dass die so bereitwillig die Unversehrtheit ihrer Mitmenschen aufs Spiel sitzen, schließlich wohnen sie nur in den besten Gegenden und haben praktisch immer Polizeibeamte um sich herum. Da ist das Risiko ja nicht so groß.

Wenn deren Kinder die selben Wege laufen würden wie die Opfer, wären die Strafen vielleicht endlich mal gerecht.

[ nachträglich editiert von perMagna ]
Kommentar ansehen
26.09.2014 09:29 Uhr von Kaseoner13
 
+18 | -0
 
ANZEIGEN
Na klar, er hatte das Zeug im Kofferraum damit es zuhause nicht entdeckt wird? Ich denk mal eher, dass er diese Tat irgendwie schon im Kopf hatte. Was für ein gestörter Knallkopf, ich hoffe er bekommt die volle härte des Gesetzes und die Jungs im Knast finden ihn richtig süß zum kuscheln!
Kommentar ansehen
26.09.2014 10:34 Uhr von Stille_Mehrheit
 
+12 | -7
 
ANZEIGEN
Bei der Schreibweise der Nachricht ist es klar, dass die Vorlage Bild war. So ein Dreck. Hier wird eine Frau vergewaltigt und Bild geht mal wieder auf unnötige Details ein.

Bild ist eine Zeitschrift für Perverse. Sorry, aber reicht es nicht aus zu berichten, dass ein Mann gefasst wurde, welcher sich seiner Haft entzogen hat und statt dessen noch eine Frau vergewaltigt hat?

Wieso werden hier details wie Sexspielzeug und die Auspeitschung erwähnt? Diese Details sind für das Gericht wichtig, aber die Frau wird ihr lebenlang damit leben müssen, dass ihre Bekannten wissen wie sehr sie erniedrigt und wie schlimm sie misshandelt wurde.

Drecksblatt...
Kommentar ansehen
26.09.2014 10:57 Uhr von r3vzone
 
+3 | -10
 
ANZEIGEN
Liest sich wie eine Kurzgeschichte. Und wenn er nicht gestorben ist dann peitscht er wohl noch heute.
Kommentar ansehen
26.09.2014 11:22 Uhr von El-Diablo
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
war das jetzt nen wikinger oder ein kulturbereicherer ?
Kommentar ansehen
26.09.2014 11:39 Uhr von Schok
 
+9 | -9
 
ANZEIGEN
@trueman80 und was genau stört dich da jetzt in dem News, dass da ein Deutscher den tat, begannen hat? Ich versuch deine Denkweise nachzuvollziehen, aber irgendwie gelingt mir das nicht wirklich. Wieso möchtest du von einer Straftat, die in diesem Falle ein deutscher begannen hat, unbedingt ablenken und die Ausländer hier wieder schlecht machen?
Also was ich damit sagen möchte, was hat jetzt ein Ausländer mit dieser Tat hier zu tun?
Sicherlich hat jeder Mensch, egal von wo, Dreck am Stecken. Aber fühlst du dich irgendwie jetzt bedroht, weil da ein deutscher Name steht?
Wen juckt das? Von mir aus, kann da auch Ahmet oder Mehmet stehen. Was geschehen ist, lässt sich nun mal nicht rück gängig machen. Schlimm finde ich nicht, welche Nation der Täter hat, sondern schlimm finde ich eher, was derjenige eigentlich verbrochen hat. Und genau das sollte der Kernpunkt sein, was analysiert werden sollte. Vielleicht können wir alle mal ein Gang zurückschalten und die Anspielungen mal sein lassen. Das du eventuell ein Hass auf uns hast, mag ja sein. Aber glaubst du, dass sich nach deiner aussage mit so vielen Positiven Bewertungen würde sich da was ändern? Ich glaub kaum.
Wenn sich die Politik deiner Meinung nach ändern sollte, dann gehe auf die Straße und protestiere. Aber warum solltest du das tun? Es ist doch schließlich viel bequemer aus dem Sessel aus hinter einem Monitor in einer festverschlossenen und sicheren räumen so eine unproduktives Kommentar abzugeben.
Naja mehr hab ich zu deiner blöden Kommentar nichts mehr anzumerken. Es wird sich immerhin leider nichts ändern und du wirst weiterhin solche unsinnigen Komments abgeben.
Kommentar ansehen
26.09.2014 12:13 Uhr von PrinzBlond
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Hibbelig: Peinliches Wutbürgergeschreibsel ohne Substanz. Scheinst ja echt ne arme Sau zu sein.
Kommentar ansehen
26.09.2014 12:35 Uhr von Breeze-2006
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@Stille_Mehrheit

Der Prozess ist öffentlich, jeder der es möchte, kann zu diesem Prozess gehen und ihn sich anschauen.
Der Sinn der Öffentlichkeit besteht in
- der Kontrolle der Rechtspflege durch die Öffentlickeit,
- der Stärkung des Vertrauens der Bürger zur Rechtspflege.

Damit gelangen selbstverständlich auch Details eines Verbrechens an die Öffentlichkeit, die Presse, zu welcher auch die "Bild" gehört, nimmt in solchen Fällen die Aufgabe wahr, eine breite Mehrheit auch über derartige Details zu informieren.

Dass somit auch Details über das Verbrechensopfer an die Öffentlichkeit gelangt, hat es hinzunehmen, das Interesse der Öffentlichkeit ist in solchen Fällen höher zu bewerten, als das Persönlichkeitsrecht des Opfers.
Kommentar ansehen
26.09.2014 12:43 Uhr von Schnulli007
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Kastrieren, ohne Narkose versteht sich, und 20 Jahre in den Knast.

[ nachträglich editiert von Schnulli007 ]
Kommentar ansehen
26.09.2014 14:07 Uhr von Yoshi_87
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Bolzenschussgerät und gut ist. Alles andere ist zu teuer, da hat ja ein Rindvieh mehr wert für die Gesellschaft.
Kommentar ansehen
26.09.2014 14:54 Uhr von HerbertMittermayer
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Herzlichen Glückwunsch Deutschland!

Steuern hinterziehen: 5 Jahre Knast

Frau entführen, auspeitschen und vergewaltigen: 1 Jahr auf Bewährung
Kommentar ansehen
26.09.2014 15:25 Uhr von WasZumGeier
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Bei dem Bild konnte es ja nur die Bild sein. Die Typen bei der Bild wissen garnicht, dass sie scheiße sind und jeder auch so denkt oder?
Kommentar ansehen
26.09.2014 16:30 Uhr von spoderman
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
War der Täter Ausländer -> "mimimi, immer diese Kulturbereicherer".

War der Täter Deutscher ->"mimimi, immer diese böse mainstreampresse." Dann noch irgendein Gefasel darüber, dass man angeblich ausländische Namen immer vertuscht (was ja völliger schwachsinn ist, siehe Onur K., Ibrahim B., Ayhan Sürucü und wie der ganze Dreck heisst).
Egal wie, Ausländer sind immer schuld an allem.

[ nachträglich editiert von spoderman ]
Kommentar ansehen
26.09.2014 16:44 Uhr von fox.news
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
wegsperren und bis auf weiteres nicht mehr rauslassen.
Kommentar ansehen
26.09.2014 20:05 Uhr von Cassiopeia711
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Palmasola - einfacher Flug, das Ticket geht auf mich...

[ nachträglich editiert von Cassiopeia711 ]
Kommentar ansehen
27.09.2014 21:21 Uhr von Kaseoner13
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Lexus18 Keule,was los mit Dir? Das ist hier `SN` und nicht `Wünsch Dir was` oder ist trollen dein Hobby!? Warum sie dich noch nicht gesperrt habe, ist ein Wunder. Echt kindisch dein Verhalten!

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?