24.09.14 16:35 Uhr
 225
 

Apple iPhone: Vermehrt Probleme mit Freisprecheinrichtungen

Nach den bereits auftauchenden Problemen mit WLAN und Mobilfunkverbindungen bei der aktuellen Version 8 von iOS (ShortNews berichtete), tauchen nun auch Probleme bei Bluetooth-Verbindungen mit PKW-Freisprecheinrichtungen auf.

So berichten in mehreren Apple- und Auto-Foren Nutzer von Problemen, wenn sie versuchen ihre iPhone 6-Modelle mit einer Freisprecheinrichtung zu verwenden. Zwar würde eine stabile Bluetooth-Verbindung zwischen beiden aufgebaut werden, es komme jedoch trotzdem zu Störungen.

Momentan wird vermutet, dass diese Probleme durch einen Fehler in iOS 8 auftreten könnten. In diesem Fall wären auch ältere iPhones mit dem aktuellen System betroffen. Unklar ist, ob und wann Apple hierfür ein Update bringen wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: derNameIstProgramm
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Apple, iPhone, Probleme
Quelle: golem.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bluetooth 5.0: Finale Version verabschiedet
Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen
Auswertung: Was Pegida-Fans auf Facebook gefällt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.09.2014 17:06 Uhr von rainerj
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich habe, wie in dem bei Golem verlinkten Thread bei Motor-Talk eben falls ein MMI 2G in meinem Audi. Dort verbindet sich das iPhone mit iOS8 problemlos via Bluetooth und man kann auch Gespräche führen. Mein MMI 2G hat die aktuellste Firmware (, so daß man unter Umständen auch hier den Fehler finden könnte. Da wurde im Laufe der Zeit doch einiges verändert.
Kommentar ansehen
24.09.2014 18:15 Uhr von derNameIstProgramm
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@rainerj
"so daß man unter Umständen auch hier den Fehler finden könnte"

Ja, das ist möglich. Dagegen spricht jedoch, dass es bei unterschiedlichsten Fahrzeugen passiert und die verwendeten Standards zur Bluetooth Übertragung (HFP, A2DP) auch nicht gerade sehr neu sind.

Ein Fehler auf Seiten von iOS 8 ist das wahrscheinlichste. Aber nachdem es doch einige Leute (nicht alle) trifft, wird in der nächsten Version von iOS 8 sicherlich ein entsprechendes Update mit dabei sein.
Kommentar ansehen
25.09.2014 10:16 Uhr von Enny
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
Tja, selbst Schuld. apple user haben es eben nicht anders verdient. Man sollte sich vorher schlau machen was man kaufen sollte.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Freiburgs Trainer warnt eindringlich vor Fremdenhass nach Mord
Donald Trump bleibt auch als US-Präsident Produzent von Reality-TV-Shows
Bundesregierung will mit Passentzug gegen Genitalverstümmelung vorgehen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?