24.09.14 14:23 Uhr
 226
 

Bayern: Unbekannter schmiert Hakenkreuz aus Kot an Kapellenmauer

Im Bayern hat ein Unbekannter eine Kapelle geschändet, die zwischen den Orten Untersteinbach und Iffelsdorf liegt.

Der Täter schmierte ein Hakenkreuz aus Kot an die Kapellenmauer und schlug ein Stück aus der Wand des Gotteshauses. Der Rest seiner Notdurft fand sich neben der Kapelle.

Die Polizei sucht nun nach dem Täter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Bayern, Hakenkreuz, Unbekannter, Kot
Quelle: mittelbayerische.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bonn: Vermieterin kündigt Ärztin, weil diese Cannabis auf dem Balkon züchtete
Irak: Ex-Guantanamo-Insasse sprengt sich und eine Kommandozentrale in die Luft
Privat-Ermittler präsentiert neue Theorie zum Verschwinden Maddie McCanns

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.09.2014 14:47 Uhr von quade34
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Als Nazi disqualifiziert.
Kommentar ansehen
24.09.2014 14:54 Uhr von der_grosse_mumpitz
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
@ monsumkatze:
Und wenn´s ´ne Moschee gewesen wäre?
Kommentar ansehen
24.09.2014 15:50 Uhr von langweiler48
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
Hat man die Person gesehen, die das gemacht? Nein! Warum schreibt man dann von einem Täter? Es könnte genauso gut eine Frau gewesen sein.

Ich war jahrelang in einem Verein in leitender Position. Nach den Faschingsveranstaltungen war grundsätzlich die Damentoiletten in einem derartigen verschissenen Zustand, dass sich das Gemeindepersonal weigerte die Toiletten zu säubern. Nach langem Zureden habe ich dann Ein paar Leute zusammengebracht, die die Toiletten mit Hochdruck Dampfstrahlern, gegen eine anständige Bezahlung, gereinigt haben. Das war aber kein Einzelfall.

Deshalb wage ich zu behaupten, dass man auch in diesem Fall mal nach einer Täterin suchen sollte.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordamerika: Kinos zeigen aus Protest gegen Donald Trump "1984"
"Tianhe-3": China fängt wieder an, den schnellsten Computer der Welt zu bauen
Baden-Württemberg: AfD will gegen zeitgenössische Kultur und Kunst vorgehen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?