24.09.14 13:35 Uhr
 139
 

Airline KLM setzt Suchhund für verloren gegangene Gegenstände der Passagiere ein

Die niederländische Fluglinie KLM hat eine Putzigkeitsoffensive gestartet und den Hund Sherlock eingestellt.

Das Tier such laut Werbevideo nach verlorenen Gegenständen von Passagieren. 80 Prozent der Sachen soll der Hund wiederfinden.

Der dazugehörige Slogan lautet: "Wir tun alles, um Ihnen Ihre verloren gegangenen Gegenstände wiederzubringen."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Hund, Airline, KLM
Quelle: huffingtonpost.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Wildtierstiftung: Haselmaus ist Tier des Jahres
Hamburg versucht die G 20-Abschlusskundgebung zu verhindern
Sizilien: Reisebüro entrüstet mit "Mafia-Tour"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.09.2014 13:54 Uhr von ted1405
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
´tschuldigung! Sie haben ihre gleich explodierende Kofferbombe vergessen! :-)

Ich find´s knuffig, aber letztlich ist´s dennoch nur Werbung.
Kommentar ansehen
24.09.2014 15:39 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn der Koffer mal wieder weg ist, kann ich mir Sherlock dann auch ausleihen um ihn auf die unfähigen Mitarbeiter zu hetzen?

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutschland wurde demaskiert - Einfach schrecklich
Deutsche Erfindung: Was kommt nach Baby-sex, Embryosex?
Deutsche in Tschechien mit 50 Euro in der Hand: "Ein Säugling zum fic_en bitte!"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?