24.09.14 12:47 Uhr
 4.859
 

Erstmals äußert sich Betroffener mit PGAD-Krankheit: 100 Orgasmen pro Tag

Die Krankheit PGAD ist selten und meistens sind Frauen davon betroffen: Sie leiden unter Dauerregung und haben permanante Orgasmen.

Zum ersten Mal hat sich nun ein betroffener Mann zu dem Thema geäußert, der diese Krankheit nach einem Bandscheibenvorfall bekam. PGAD macht ihm das Leben zur Hölle, wegen seiner Dauererektion könne er nicht aus dem Haus und auch sein Sexleben sei vorbei.

"Man stelle sich nur vor, auf der Beerdigung neben dem Sarg seines Vaters zu knien, sich von ihm zu verabschieden, und dann vor Ort und Stelle neun Orgasmen zu haben, während die ganze Familie hinter einem steht. Dann möchte man nie wieder in seinem Leben einen Orgasmus haben", so der Betroffene.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Tag, Krankheit, Betroffener
Quelle: focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.09.2014 13:58 Uhr von mymomo
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
also ich weiß ja nicht was ihr so für orgasmen habt, aber ich könnte auch durchaus einen haben, ohne dass das auch nur irgendwer mitbekommt...

ich will damit nicht sagen dass das toll ist und nicht "anstrengend" wäre... aber bei so einer beerdigung zb ist das doch machbar, oder?
vielleicht sollte man nur das sprechen solange unterbinden... da könnte es durchaus mal zum stimmlichen schrankungen kommen... kann ich mir vorstellen - ich quassel selten wenn ich komme ;o)...
aber auch das ist bei einer beerdigung eher selten^^
Kommentar ansehen
24.09.2014 18:44 Uhr von Lornsen
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
ist der Körper überhaupt in der Lage, soviel Sperma zu produzieren? oder spricht man hier von Tröpfchenorgasmus?
ist hier ein Mediziener an Bord?
Kommentar ansehen
24.09.2014 18:51 Uhr von Knopperz
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
In so einem Fall ist vielleicht eine Kastration sinnvoll.
Dann erledigt sich das Problem.

[ nachträglich editiert von Knopperz ]
Kommentar ansehen
24.09.2014 19:25 Uhr von SpankyHam
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
"Man stelle sich nur vor, auf der Beerdigung neben dem Sarg seines Vaters zu knien, sich von ihm zu verabschieden, und dann vor Ort und Stelle neun Orgasmen zu haben, während die ganze Familie hinter einem steht."


rooooooooooooooooooooooooooooooooooooofl :>>>>>>>>>>>>
Kommentar ansehen
24.09.2014 19:33 Uhr von testuserno2
 
+6 | -7
 
ANZEIGEN
Lornsen
ich nehme an , schule nie abgeschlossen ?
sorry aber so dämlich...
naja
ein orgasmus auch 2314 hinternander...ist gleich auch wenn der saft dann nimmer kommt, irgendwann wirst auch du das gefühl kennen und beurteilen können.

seit wann sind hier 10 jährige unterwegs ?
Kommentar ansehen
24.09.2014 19:52 Uhr von Lornsen
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
testu:

einmal so schlau sein wie du und dann sterben. das muß das höchste Gefühl sein, das ich mir so vorstellen kann.
Kommentar ansehen
24.09.2014 21:59 Uhr von Humpelstilzchen
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Dem Provokateur ist nix zu schweur!
Kommentar ansehen
25.09.2014 08:28 Uhr von m0u
 
+2 | -1