24.09.14 12:10 Uhr
 186
 

In der Nähe von New York wird 22-Jähriger von Schwarzbär getötet

Nur 60 Kilometer vom tobenden Großstadtleben in Manhattan entfernt, wurde ein junger Mann von einem Bären getötet.

Der 22-Jährige war in einem Wald mit einer Gruppe zum Wandern unterwegs als ihnen ein Bär folgte und die Studenten attackierte.

Panisch stoben sie wohl auseinander und das 140 Kilogramm schwere Tier tötete den jungen Mann.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: New York, Nähe, Braunbär
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Einwohner startet Petition gegen Melania Trump - Sie soll wegziehen
One-Hit-Wonder Colonel Abrams verstirbt 67-jährig als Obdachloser in New York
USA: Donald Trumps Schutz in New York kostet pro Tag eine Million Dollar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.09.2014 13:34 Uhr von TausendUnd2
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Darf man Schwarzbär sagen?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Einwohner startet Petition gegen Melania Trump - Sie soll wegziehen
One-Hit-Wonder Colonel Abrams verstirbt 67-jährig als Obdachloser in New York
USA: Donald Trumps Schutz in New York kostet pro Tag eine Million Dollar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?