24.09.14 16:22 Uhr
 322
 

Syrien ist das siebte von Obama bombardierte Land

Syrien wird seit gestern von den USA angegriffen und ist somit das siebte muslimische Land, welches US-Präsident Barack Obama in seiner Amtszeit bombardieren lässt. Zuvor hatte der Friedensnobelpreisträger bereits Afghanistan, Pakistan, Jemen, Somalia, Libyen und den Irak attackiert.

Die USA haben seit 1942 keinem Land mehr offiziell den Krieg erklärt, überfielen seither jedoch bis heute fast im Jahrestakt einen Staat nach dem anderen. Präsident Obama hat damit sogar schon seinen Vorgänger George W. Bush überholt. Dieser hat "lediglich" den Grundstein für die Angriffe gelegt.

Tatsächlicher Grund für einen hohen Anteil oder sogar alle US-Kriege dürfte laut zahllosen Analysten die globale wirtschaftliche und militärische Vormachtstellung der USA und der dortigen Finanzelite sein, welche um jeden Preis erhalten werden soll.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Memphis87
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Syrien, Land, Bomber
Quelle: rt.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Renate Künast zu Sigmar Gabriels "Pack"-Aussage: "Geht gar nicht"
USA: Donald Trump wirft Sohn von Sicherheitsberater wegen Fake-News aus Team
Barack Obama warnt Donald Trump in seiner letzten Rede vor Invasionen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.09.2014 16:35 Uhr von ar1234
 
+9 | -10
 
ANZEIGEN
Soll Obama nun gegen die IS kämpfen oder nicht?... so langsam sollte man sich mal entscheiden. Die IS zögert nämlich nicht, sondern handelt.
Kommentar ansehen
24.09.2014 17:06 Uhr von Reape®
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
@ar123: wenn man dir also einen messer/knarre in die hände drückt und dich niederballert, mit der begründung es war notwehr, weil du ja bewaffnet warst.
das wäre für dich legitim? verrückte welt...
Kommentar ansehen
24.09.2014 17:48 Uhr von hannesje
 
+9 | -7
 
ANZEIGEN
Es gibt keine IS!
Es gibt nur Söldner und Fanatiker, die mit unseren Steuergeldern ideologisch getrimmt und militärisch ausgerüstet werden, um diese dann wiederum mit Hilfe unserer Steuergelder und Abgaben abzuschlachten.

Es wird hier ein künstlicher Feind geschaffen, der den Leuten Angst mach und sie gefügig stimmt. Die Menschen merken nicht einmal, dass sie verarscht werden und bedanken sich sogar dafür!

Ein alter Hut der immer funktioniert.

[ nachträglich editiert von hannesje ]
Kommentar ansehen
24.09.2014 20:49 Uhr von hannesje
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Lerne Lesen und Verstehen, dann kannst du kommentieren.
Kommentar ansehen
24.09.2014 22:20 Uhr von einerwirdswissen
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Wenigstens haben die USA jetzt einen plausiblen Grund Syrien zu bombardieren.
Kommentar ansehen
28.09.2014 20:19 Uhr von Borgir
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Syrien ist das siebte, von einem Friedensnobelpreisträger, bombardierte Land. So viel zu diesem Preis, den keiner mehr ernst nehmen kann wenn ihn einer kriegt, der Zivilisten wissentlich töten lässt. Klar, er soll gegen IS kämpfen, aber das ginge auch anders und schonender für die Zivilbeölkerung.

[ nachträglich editiert von Borgir ]

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Schuss von Beinamputiertem zum Tor des Monats in Schottland gewählt
Jan Böhmermann attackiert Judith Rakers wegen Facebook-Posting über Sterbefall
Schauspieler Tim Roth wurde als Kind von seinem Großvater vergewaltigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?