24.09.14 10:42 Uhr
 208
 

Der Vatikan hat Ex-Nuntius wegen Pädophilie verhaftet

Der polnische Bischof Jozef Wesolowski wurde in der Dominikanischen Republik verhaftet und steht im Vatikan unter Hausarrest.

Der polnische Bischof war in Santo Domingo fünf Jahre lang der Vertreter des heiligen Stuhls und wurde im vergangenen Jahr von Papst Franziskus wegen des Verdachts des Kindesmissbrauchs entlassen.

Ende Juni wurde Jozef Wesolowski aus dem Priesterstand entlassen. Ihm wird vorgeworfen, käuflichen Sex mit einem Buben gehabt zu haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Flugsaurier
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polen, Vatikan, Pädophilie
Quelle: krone.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Regensburg: 33-jähriger Mann randaliert in Donaueinkaufszentrum
USA: Schauspieler und Cousin von George Clooney, Miguel Ferrer ist gestorben
Prozessauftakt im Fall Niklas: Hauptangeklagter streitet alles ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.09.2014 11:16 Uhr von HumancentiPad
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Paragraphenschleuder
er hat das kind missbraucht weil er pädophil war.
Kommentar ansehen
24.09.2014 11:59 Uhr von psycoman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ändert nichts an der Richtigkeit von Paragraphenschleuders Aussage.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Ohrfeigen-Gesetz soll häusliche Gewalt erlauben
Köln: Moscheebau - "Wir werden vertröstet und sogar angelogen."
Regensburg: 33-jähriger Mann randaliert in Donaueinkaufszentrum


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?