24.09.14 10:21 Uhr
 605
 

Mikrofone vergessen - David Cameron äußert sich despektierlich über die Queen

Der britische Premierminister David Cameron hat sich in New York sehr offenherzig über die Queen geäußert. Im Gespräch mit Michael Bloomberg hatte Cameron wohl nicht mitbekommen, dass Medienvertreter mit Mikrofonen anwesend waren und das Gespräch aufnahmen.

So habe die Königin nach dem Ausgang des Schottland-Referendums nicht mehr aufgehört zu schnurren. Auch über Meinungsforscher ließ sich Cameron aus. Er sagte, dass er diese am liebsten wegen seiner Magengeschwüre verklagen würde, weil diese zwischenzeitlich die Unabhängigkeitsbewegung vorne sahen.

Cameron sagte weiter, dass es eine nervenaufreibende Zeit gewesen sei. Der Queen zu berichten, dass das Königreich noch intakt sei, wäre für ihn sehr erleichternd gewesen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Queen, Äußerung, David Cameron
Quelle: spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

England: David Cameron verleiht Stylistin seiner Ehefrau einen Orden
Mikrofon noch an: David Cameron summt vor Erleichterung
Großbritannien: David Cameron tritt schon am Mittwoch zurück

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.09.2014 10:26 Uhr von Phyra
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
und wo ist das laestern?
Kommentar ansehen
24.09.2014 21:27 Uhr von Borgir
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Die Queen haben nicht aufgehört zu "schnurren". Das nenne ich respektlos.
Kommentar ansehen
25.09.2014 14:23 Uhr von Stray_Cat
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"purr" kann auch "säuseln" heissen.

Das trifft es ja wohl auch. Ich finde es eher beschämend und verlogen, erst jetzt auf Schottlands Wünsche einzugehen, wo die Felle davonzuschwimmen drohten.

Wenn´s London wichtig und ernst gewesen wäre, hätten die das schon jahrzehntelang vorher gemacht.

Bleibt nur zu hoffen, dass jetzt, wo die Gefahr quasi erstmal gebannt ist, wirklich essentielle Veränderungen möglich gemacht werden. Könnte mir vorstellen, dass manche sehr schnell wieder zur alten Linie zurückkehren wollen.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

England: David Cameron verleiht Stylistin seiner Ehefrau einen Orden
Mikrofon noch an: David Cameron summt vor Erleichterung
Großbritannien: David Cameron tritt schon am Mittwoch zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?