24.09.14 10:10 Uhr
 1.914
 

"Watch Dogs": Ubisoft Montreal kündigt radikale Änderungen bei Sequel an

Spiele-Entwickler Ubisoft Montreal hat verkündet, dass der Nachfolger des Open-World-Actionspiels "Watch Dogs" einige radikale Veränderungen erhalten wird. Man habe aus den Fehlern des ersten Teils gelernt, so der Entwickler.

"Es war sehr schwierig, alles auf dem richtigen Level zu machen. Deswegen hat es auch länger gedauert. Die Zeit, die wir uns genommen haben, war definitiv nützlich. Es hat und die Möglichkeit gegeben, das Spiel ohne Kompromisse zu veröffentlichen ", so Ubisoft-Montreal.

Man habe aber auch einige Teile für das Sequel zurückgehalten. Diese hätten nicht ins das Original gepasst.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Ubisoft, Sequel, Watch, Montreal, Watch Dogs
Quelle: gamestar.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Watch Dogs 2": Spiel wird größer und spaßiger als der Vorgänger
"Watch Dogs 2": Ubisoft Montreal will mehr Risiken bei der Entwicklung eingehen
"Watch Dogs 2": Profiler-Feature soll ausgebaut werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.09.2014 10:49 Uhr von KingPiKe
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Also wenn Watch_Dogs "Ohne Kompromisse" veröffentlicht worden sein soll, dann sollen die ihr Studio lieber schließen. Das Spiel war wohl eine echte Enttäuschung und alles andere als schon fertig.
Kommentar ansehen
24.09.2014 11:31 Uhr von phiLue
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Dieses Spiel war glaube ich in diesem Jahr die größte Blase die dann bei der Veröffentlichung einfach geplatzt ist.
Kommentar ansehen
24.09.2014 11:40 Uhr von El-Diablo
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
gut das ich nicht auf den hype aufgesprungen
Kommentar ansehen
24.09.2014 11:56 Uhr von mort76
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
KingPike,
damit war ja auch der noch nicht erschienene 2. Teil gemeint.
Daß das Studio mit dem 1. Teil selbst nicht zufrieden ist, kann man zwichen den Zeilen lesen.
Kommentar ansehen
24.09.2014 13:16 Uhr von Saufhaufen
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
und wieder

LEERE VERSPRECHUNGEN

was bietet "watch_dogs 2"
- geile trailer
- top videos
- super story

was es wirklich macht
- scheiß grafik
- quest mit hin und her rennen
- ONLINE ZWANG !

nein DANKE !
Kommentar ansehen
24.09.2014 17:13 Uhr von NoXcuses
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Bestes Spiel des Jahres 2014

Wer hier behauptet das Spiel hätte eine schlechte Grafik, der spielt immer noch auf XBox oder Playstation. Auf dem PC gibt es keinen unterschied zwischen Trailer Video und Spiel.

Die Hauptstory ist wirklich gut. Und auch einige der Nebenquest sind sehr interessant. Wer sich über das "hin und her rennen" beschwert, sollte sich einfach das nächste mal kein Open World Spiel kaufen.

Auch von einem Online Zwang zu reden ist peinlich, da auf der Verpackung des Spiels auf die Multiplayer Funktionen im Spiel hingewiesen wird.

Das Studio sagt zwar, es wäre mit dem ersten Teil noch nicht zufrieden, aber sie haben es geschafft ein Spiel rauszubringen, ohne Bug im gesamten Spiel. Bei dem Umfang den das Spiel bietet heute leider schon eine Seltenheit.

Ich kann das Spiel nur jedem empfehlen. Vorallem jedem der GTA gerne gespielt hat und immer noch darauf wartet das Rockstar Games den fünfte Teil der Serie für den PC optimiert hat. Allerdings wäre es diesmal ganz hübsch, wenn nicht nur die Videosequenzen grafisch auf hohem Niveau wären, sondern auch das Spiel selbst.

Aber zurück zu Watch Dogs: Das Geld für das Spiel hat sich gelohnt. Und sollte es ein Addon geben wird es auch gekauft.
Kommentar ansehen
25.09.2014 09:28 Uhr von jo-28
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@NoXcuses:
Nope. Ubisoft hat die Qualität absichtlich runtergedreht damits auf PC genauso hässlich ist wie auf den Konsolen:

http://www.gamersglobal.de/...

Was das Spiel selbst angeht: es war Mittelmäßig. Speziell das Hauptfeature "Hacken" war absolut dümmlich implementiert (eine, ja EINE Taste drücken). Man kriegt in 30 Minuten hacken locker ein paarhundertausend Dollar, damit kann man sich sofort alle Waffen kaufen. In die Autos muss man einmal einsteigen, ebenfalls bissl Geld hinlegen, schon sind auch die jederzeit verfügbar. Wow! Such Game! Much Schwierig!
Zudem passt die hektische Story ("Fahr schnell dahin sonst werden wir alle stööörben!!!") überhaupt nicht in ein Open World Spiel, bei dem man sich prinzipiell zwischen den Missionen mal 2-3 Tage ingame Zeit lässt um anderen Krams zu erledigen. Das Problem mit der zu dicht gedränkten Story hatte im übrigen auch Mafia 2.
Kommentar ansehen
25.09.2014 14:43 Uhr von KingPiKe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@jo-28

So sieht es aus. Dazu noch die miese Technik. Wasser vom Hydranten schießt durch das Auto druch. Scheinwerfer gehen nicht kaputt uvm.
Das alles ist in anderen Spielen schon Standard.

Imho war das Spiel einfach noch nicht fertig. Der Zeitdruck war wiedermal zu groß und so haben sie es einfach hingerotzt, hauptsache es funktioniert. Keine Zeit für Feinheiten.

Und so wurde ein Spiel mit viel Potential einfach wieder versaut.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Watch Dogs 2": Spiel wird größer und spaßiger als der Vorgänger
"Watch Dogs 2": Ubisoft Montreal will mehr Risiken bei der Entwicklung eingehen
"Watch Dogs 2": Profiler-Feature soll ausgebaut werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?