23.09.14 20:43 Uhr
 3.326
 

Ugandas Männer protestieren: "Unsere Kondome sind zu klein!"

In Uganda ist die HIV-Rate seit 2005 von 6,4 Prozent auf 7,3 Prozent angestiegen. Grund dafür ist nicht, dass die Männer in Uganda keine Kondome benutzen wollen.

Das Problem liegt anscheinend darin, dass die Kondome zu klein für die Männer sind. Deswegen wollen viele keine Kondome benutzen.

2013 lebten 1.600.000 Menschen mit HIV in Uganda. Der Markt für Kondome ist vier Millionen Dollar groß.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mStuerzenberger
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: HIV, Kondom, Größe, Uganda
Quelle: vocativ.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.09.2014 23:24 Uhr von paulpaul
 
+12 | -10
 
ANZEIGEN
@bad_beaver

Ne Faust ist mehr breit. Da geht es offenbar um die Länge und son Negerschwanz kann schonmal am Boden schleifen.
Guck dir mal einschlägige Pornos dazu an. Die Dinger möchte kaum eine Frau wegstecken.
Kommentar ansehen
23.09.2014 23:53 Uhr von MiaCarina
 
+14 | -4
 
ANZEIGEN
Wieso wird hier von den Checkern der Inhalt einfach verändert?! Und zwar nicht nur der Inhalt vom WebReporter, sonder auch der Inhalt der Quelle! Dort steht ausdrücklich, dass die Kondome zu kurz sind und nichts von "dummer Ausrede"! War hier ein Checker mit zu kurzem Penis am Werk?! Sowas geht GAR nicht!
Kommentar ansehen
24.09.2014 03:45 Uhr von MiaCarina
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@wok
in der Quelle steht, dass die Männer sich beim Parlament beschweren. Es ist nicht so, dass sie erwischt werden und das dann als Ausrede nehmen... im Video sagen sie auch nochmal, dass die jungen Männer Kondome benutzen wollen(!) und sich deswegen beschweren. Und der Mann im Anzug, der interviewt wird sagt er hatte sich der Sache angenommen und kann bestätigen, dass die jungen Männer in diesem Gebiet größere Sexualorgane haben...
keine Ahnung.. vielleicht überseh´ ich was... aber wo in dem Artikel oder Video ist auch nur ein Hinweis darauf, dass das kein ernsthaftes, tatsächlich existierendes Problem ist?

edit: Dieser hier sagt im Video, dass er bewiesen hat, dass sie dort eben großere Geschlechtsorgane haben: http://www.parliament.go.ug/...

[ nachträglich editiert von MiaCarina ]
Kommentar ansehen
24.09.2014 09:15 Uhr von SteveM45
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
Die sind nicht zu klein, sonder werden beim regelmäßigen Kindesmissbrauch durch die noch sehr enge Vagina heruntergezogen. Alles Kinderficker! Die Perversen glauben (angeblich) das nur Sex mit Kindern vor Aids schützt. Aber sie sind bereits infiziert. Aber solange Männer dort Gesetze machen haben Kinder und Frauen keine Chance...
Kommentar ansehen
24.09.2014 09:35 Uhr von Renshy
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
die sollen dan ganz auf sex verzichten und lieber nur sichs selber machen, jeder mann kann ohne sex auskommen
Kommentar ansehen
24.09.2014 09:54 Uhr von magnificus
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Und knicken tun sie auch ;)
Kommentar ansehen
24.09.2014 11:31 Uhr von Maverick Zero
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Gnarf... dass das noch immer nicht durchgedrungen ist, dass bei wechselnden Sexualpartnern Kondome quasi unabdingbar sind?

Noch gar nicht wegen ungewollter Schwangerschaften sondern wegen der Eindämmung von Krankheiten?

Aber wenn man Krankheiten als "gottgegeben", als "normal" ansieht und auch Todesfälle billigend in Kauf nimmt, dann machen die Dinger wirklich wenig Sinn.

Wobei... vielleicht muss man das auch mal anders herum betrachten: Was würde denn passieren, wenn der ganze Afrikanische Kontinent von heute auf morgen nur noch geschützten Geschlechtsverkehr hätte und im Laufe der Jahre sämtliche sexuell Übertragenen Krankheiten ausgerottet werden? Hohe Lebenserwartung, niedrige Kindersterblichkeit, hohe Fruchtbarkeit...
Oh je... jetzt muss ich aufhören, sonst hagelt es wieder Kritik....
Kommentar ansehen
24.09.2014 12:43 Uhr von maxyking
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wow 4 Millionen Dollar, enorm. Um mal noch die Vorurteils Pauke zu schlagen, die Gummis die sie bis jetzt bekommen sind alles aus China deshalb sind die natürlich alle in Kindergröße.
Kommentar ansehen
27.09.2014 01:05 Uhr von HerbertMittermayer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich glaube kaum, das die derzeitigen, westlichen Regierungen ein ernsthaftes Interesse daran haben, das in Afrika "stabile" Gesellschaften entstehen.

Je kaputter, fertiger und korrupter afrikanische Länder sind, desto besser kann man sie ausbeuten und verarschen.

Das ist keine neue Erkenntnis, aber leider noch nicht in allen Köpfen angekommen.

Darüber hinaus ist Krankheit ein riesiges Geschäft, auch in Afrika.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bushido oder Kay One sind weder King noch Prince
Birmingham: 101-Jähriger steht wegen Kindesmissbrauch vor Gericht
Köln: Anklage gegen syrischen Flüchtling wegen Terrorverdachts


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?