23.09.14 18:01 Uhr
 89
 

Frankfurter Börse: Konjunktur in Europa und USA schwach - DAX fällt weiter

Obwohl die diversen Notenbanken versuchen die Wirtschaft zu unterstützen (Stichwort: Niedrigzinspolitik), entwickelt sich die Konjunktur in Europa und den USA eher schwach.

Diese Erkenntnis sorgte am heutigen Dienstag an der Frankfurter Börse für erhebliche Kursverluste.

Der Deutsche Aktienindex (DAX) beendete den Handel mit 6.595 Zählern, das waren 1,6 Prozent weniger als am Montag. Der MDAX büßte 1,5 Prozent auf 15.980 Punkte ein. Für den TecDAX ging es 1,4 Prozent auf 1.233 Stellen nach unten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Europa, DAX, Frankfurter Börse, Konjunktur, schwach
Quelle: handelsblatt.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.09.2014 18:30 Uhr von catdeelay
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
9595 ... nicht 6595 ...
Kommentar ansehen
23.09.2014 19:30 Uhr von UICC
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"Der Deutsche Aktienindex (DAX) beendete den Handel mit 6.595 Zählern"

Wow - da ist er ja der Crash

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?