23.09.14 16:45 Uhr
 113
 

Rückruf: Rund 5.700 Renault Kangoo ll müssen in die Werkstatt

Der Autobauer Renault holt jetzt 5.715 Modelle des Typs Kangoo ll in die Werkstätten zurück.

Grund sind möglicherweise vertauschte Bremsleitungen beim ABS/ESP-Block. Diese Anschlüsse werden geprüft und wenn nötig, getauscht.

Weltweit sind fast 64.000 Fahrzeuge von dem Rückruf betroffen. Gebaut wurden die betroffenen Fahrzeuge im französischen Maubeuge.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Renault, Rückruf, Werkstatt, Renault Kangoo
Quelle: autobild.de