23.09.14 16:32 Uhr
 289
 

Der Bardarbunga-Vulkan in Island bringt Schwefeldioxid-Wolke über Österreich

Der Bardarbunga-Ausbruch in Island ist schuld daran, dass in Österreich seit Montag erhöhte Schwefeldioxid-Werte gemessen werden.

Für den Flugverkehr besteht aber keine Gefahr, weil keine Vulkanasche zu beobachten ist. Allerdings werden die Schwefeldioxid-Werte auch in den nächsten Tagen noch erhöht sein.

Erstmalig kommt es damit in Österreich aus natürlichen Gründen zu einer erhöhten Schwefeldioxid-Konzentration. Bisher war dieser Wert nur auf Industriebetriebe oder Schadstofftransporte zurückzuführen.


WebReporter: Flugsaurier
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Österreich, Vulkan, Island, Wolke
Quelle: heute.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar
Künstliche Intelligenz in der Lage, Alzheimer neun Jahre im Voraus zu berechnen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.09.2014 10:13 Uhr von jo-28
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wegen dem Vulkan darf man in den deutschen Städten mit Umweltzonen nicht mal mehr mit einer Grünen Umweltplakette einfahren, es wird die neue Schwarze benötigt.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Christian Müller (Pogida): Dingfest gemacht
VG München: Wahlplakate der NPD müssen hängen bleiben
DFB: Sperre für Augsburgs Kapitän nach beleidigender Geste


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?