23.09.14 14:13 Uhr
 2.022
 

Atom-Wettrüsten mit Russland? USA investieren eine Billion Dollar in neue Atomwaffen

Nach Angaben der "New York Times" treibt US-Präsident Barack Obama offenbar eine radikale Kehrtwende in seiner eigenen Abrüstungspolitik in Sachen Atomwaffen voran.

Denn jetzt wurde bekannt, dass das Atomwaffenprogramm wieder aufgenommen wurde. Konkret sollen vorhandene Atomwaffen modernisiert und neue beschafft werden.

Konkret sollen unter anderem rund 100 neue Bomber und zwölf atomwaffenfähige U-Booten angeschafft werden. Das Ganze lassen sich die US Amerikaner rund eine Billion Dollar kosten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Russland, Billion
Quelle: bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump lädt umstrittenen philippinischen Staatschef ins Weiße Haus ein
Niederlande: Einwandererpartei "Denk" propagiert Integrationsverweigerung
Nordkorea: Kim Jong Un simuliert die Zerstörung von Südkoreas Hauptstadt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

25 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.09.2014 14:18 Uhr von AlphaTierchen1510
 
+25 | -2
 
ANZEIGEN
Wow, ich dachte schon das der Autor einen Fehler drin hat (typischer Milliard/Billion Fehler bei englischen News)
Aber bei Bild steht es genauso. Dacht die Bild hat einen Fehler, aber bei der NewYorkTimes steht "trillion dollars"...
Die stecken wirklich 1.000.000.000.000$ in Waffen die nur zerstören können.
Und das wo Sie selber jedes jahr an der Schuldgrenze kratzen...

Vermutlich günstiger die Schuldner wegzubomben

[ nachträglich editiert von AlphaTierchen1510 ]
Kommentar ansehen
23.09.2014 14:22 Uhr von Common
 
+23 | -2
 
ANZEIGEN
14 Billionen Schulden...
Was kostet die Welt, wir kaufen erstmal für eine Billion Waffen die wir eigentlich nie abwerfen dürfen.

Viel Spaß mit dem neuen Spielzeug.
Kommentar ansehen
23.09.2014 14:32 Uhr von Stigma_Bln
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
Daran sieht man mal, wie irrsinnig das alles ist. Wir haben so schon genug A-Bomben um uns auszulöschen, da macht es sinn noch mehr $ in die Hand zu nehmen um lieber auf Nummer sicher gehen *ironie off*
Kommentar ansehen
23.09.2014 15:20 Uhr von ROBKAYE
 
+16 | -2
 
ANZEIGEN
Die gehirnamputierte "Elite" und deren willfährige Vasallen, auch Politik-Darsteller genannt, lassen es mal wieder so richtig krachen... auf unsere Kosten...

Wie lange wollen die Menschen diesen Schwachsinn eigentlich noch mitmachen? Die Typen gehören allesamt in eine geschlossene Anstalt!!
Kommentar ansehen
23.09.2014 15:21 Uhr von Common
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Das Zerstören ist so eine Sache.

Ob ich das Geld in Raketen stecke die bestimmte Stützpunkte des Gegners zerstören,
oder ich ich lieber direkt ganze Städte vernichten will..
Das sind 2 verschiedene paar Schuhe.
Kommentar ansehen
23.09.2014 15:33 Uhr von CoffeMaker
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
"äh... kriegswaffen sind generell nur zum "zerstören" gedacht."

Nur das das keine Kriegswaffen sind sondern Massenvernichtungsmittel die im Ernstfall auf Großstädte regnen. Solche Waffen sollten generell verboten werden da sie nur zur Vernichtung von Bevölkerungen dienen.
Kommentar ansehen
23.09.2014 16:25 Uhr von smogm
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Und dort demonstriert keine Sau? Seltsame, die Amis...
Kommentar ansehen
23.09.2014 16:33 Uhr von yeah87
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Und Obama quatschte mal von Abrüstung.
Kommentar ansehen
23.09.2014 16:34 Uhr von yeah87
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
China wird übrings schneller sein aufzustocken sehr viel schneller
Kommentar ansehen
23.09.2014 16:47 Uhr von Peter323
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Wirklich sinnvoll angelegtes Geld...
Hätten Sie das in Bildung oder Wirtschaftssubventionen angelegt, wäre das bestens angelegtes Geld.
Abomben wirft heute keiner mehr, die Drohkulisse brauch auch keiner mehr und dafür reichen auch 10 Bomben, keine 10000.
Allein die Wartung und Instandsetzung dieser Bomben kosten ein Vermögen, das deutlich sinnvoller bei Volk und Infrastruktur eingesetzt werden könnte.
Kommentar ansehen
23.09.2014 17:06 Uhr von Gorli
 
+0 | -11
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
23.09.2014 17:11 Uhr von Peter323
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
@Gorli

sei mir nicht böse, aber das halte ich für falsch.
USA kann gerade gegen Russland keine Atomwaffen einsetzen, das weiß Putin auch. Danach würde es weder die USA, noch Russland geben. Das iss alles nur leere Drohung.
Heute führt man Dronenkriege, gezielte Schläge und wenn man unbedingt ein ganzes Volk weh tun möchte bzw. ein Land massiv angreifen will, dann macht man das über Wirtschaftssanktionen. Bei kleinen wehrlosen Ländern tuts auch eine klassische Invasion.

Aber Atomwaffen regeln heutzutage gar nix mehr und das weiß auch jeder Machthaber.
Kommentar ansehen
23.09.2014 17:39 Uhr von Technikfreak
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
In Deutschland soll der Steuerzahler für die Modernisierung der hier stationierten Atomsprengkpfe zahlen.
Und das obwohl weder DE noch die EU Zugriff auf die Atom Böller hat.
Aber wenn juckts, man gewöhnt sich daran ein US-Vasall zu sein, schliesslich zahlen wir schon den Lohn für die rund 100.000 Besatzer Ami Soldaten in DE.
Wenn America das Geld das sie aus dem Nichts generieren für das eigene Volk ausgegeben hätte, würde es in den USA ein Paradies für Mensch und Natur geben.
Allein im kalten Krieg haben die unglaubliche 12 Billionen fürs Militär ausgegeben.
Erst vor kurzem wurden 500 Milliarden nur für Hubschrauber aus dem Fenster geworfen.
Echt heftig für ein Land, das komplett am Dollar Tropf hängt.
Es wird höchste Zeit die eigene Währung zu stützen indem die EU ihre Rohstoffe endlich in EURO bezahlt.
Kommentar ansehen
23.09.2014 18:00 Uhr von blz
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Lest mal richtig die News. Hier geht es um Flugzeuge und Uboote, die Atomwaffen tragen können! Allerdings können diese auch konventionelle Waffen führen. Deswgen hat der Betrag selber erstmal wenig mit Atomwaffen zu tun.
Kommentar ansehen
23.09.2014 18:01 Uhr von yeah87
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ja gute Freunde die kennen uns besser als wir uns selbst.

Sie wissen welche Politik wir wirklich wollen.

Und vor allem was die Welt will.

Ich präsentiere the one only Us Terrorismus ähhhh frieden natürlich die haben ja einen Friedensnobelpreis.
Kommentar ansehen
23.09.2014 18:15 Uhr von der_trompete
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Er ist ein Ziegenf... freund!
Kommentar ansehen
23.09.2014 18:25 Uhr von Gorli
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
@ Peter323:

"USA kann gerade gegen Russland keine Atomwaffen einsetzen, das weiß Putin auch. Danach würde es weder die USA, noch Russland geben. Das iss alles nur leere Drohung."

Du hast gerade deine eigene These "Abomben wirft heute keiner mehr, die Drohkulisse brauch auch keiner mehr " widerlegt. Atombomben sind auch nicht für den Einsatz gedacht, sondern zur Abschreckung. Solange Putin nur eine einzige Atombombe hat, erfüllt das Atomwaffenarsenal des Westens seinen Zweck, ihn am Einsatz davon zu hindern.

Und den nuklearen status quo als "leere Drohung" zu bezeichnen finde ich sowieso weltfremd. Sollte auch nur ein funke des Verdachts bestehen, dass die Drohung leer ist, ist unsere Welt ein haufen Staub.
Kommentar ansehen
23.09.2014 20:12 Uhr von grandmasterchef
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Funktionieren die alten nicht mehr? 20 Atombomben würden doch scho reichen. Aber nee, müssen 200 sein, wo dann noch alle 20 Jahre welche erneuert werden Oo
Kommentar ansehen
24.09.2014 05:00 Uhr von mort76
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Gorli,
es gibt ja nicht nur Rußland und USA- weswegen will man wohl verhindern, daß Iran Atomwaffen baut?
Man will keinen weiteren Staat, der sich wehren kann.

Meine These ist: es werden jetzt kleinere Atombomben gebaut werden, für deren Einsatz die Hemmschwelle dann entsprechend gering wäre, eben für den Einsatz gegen weniger weit entwickelte Militärapparate.
Wenn man bedenkt, wieviel von diesen Ländern schon allein durch die Uranmunition verseucht wurden...
Kommentar ansehen
24.09.2014 08:27 Uhr von KaiserackerSK
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hey Leute, ich hoffe doch das alle Staaten da mitziehen. Wenn es denn wirklich irgendwann mal so weit sein sollte und irgendwer im besoffenen Zustand mit dem Kopf auf den Schalter fällt, dann sollte es schnell und endgültig sein. Ich möchte nicht in einer nur teilweise verstrahlten Welt leben.

Also an alle Staaten, habt Angst und rüstet euch. Kurbelt die Rüstungsindustrie an.

PS: Ich kaufe noch schnell Aktien
Kommentar ansehen
24.09.2014 08:30 Uhr von kotffluegel
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
1billion in die aufrüstung stecken aber wegen ner krankenversicherung rummeckern... voll idioten
Kommentar ansehen
24.09.2014 08:34 Uhr von opheltes
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es lebene Skynet :D
Kommentar ansehen
24.09.2014 09:10 Uhr von ghostinside
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Friedensnobelpreisträger...
Kommentar ansehen
24.09.2014 12:47 Uhr von KaiserackerSK
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Warpilein2
wieso von Amerikanischer Seite? China rüstet auf, Russland auch, Europa ebenfals. Das besser ausstatten ist doch normal. Die Amerikaner sehen jetzt als den optimalen zeitpunkt um ihre Bomber zu modernisieren und sich modernere A-Waffen zu kaufen.
Was soll denn passieren? Es gibt entweder weniger Schäden im Umland, oder die neuen Raketen sind so genau das sie effektiv alles einebnen ohne etwas zu übersehen, das geht dann schneller.
Ich find es klasse. Wirtschaft ankurbeln und jeder weiß das sich der andere nicht traut auf den Knopf zu drücken. Wenigstens kann nach einer Modernisierung es nicht so schnell passieren das ein Sprengkopf vor sich hin rostet und schon in den Startlöchern seine radioaktivität voll entfaltet.
Kommentar ansehen
24.09.2014 13:01 Uhr von cyberax99
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ist die Mehrzahl von U-Boot wirklich U-Booten? Ganz sicher?

Refresh |<-- <-   1-25/25   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?