23.09.14 11:41 Uhr
 228
 

Wachau: Die ältesten Spuren moderner Menschen

Bei Ausgrabungen in Willendorf hat man herausgefunden, dass die ältesten modernen Menschen vor etwa 43.500 Jahren nach Europa gekommen sind.

Nach den neuesten Erfahrungen hatten die Neandertaler und der moderne Mensch 3.500 Jahre Zeit, um sich nicht nur den Kontinent zu teilen, sondern auch untereinander zu "vermischen". Alle Menschen außerhalb Afrikas besitzen bis zu drei Prozent Neandertaler-DNA.

Bei Grabungen in Willendorf II wurden 43.500 Jahre alte Lamellen-Werkzeuge gefunden, welche charakteristisch für den modernen Menschen waren. In Willendorf wurde vor mehr als hundert Jahren auch die berühmte "Venus von Willendorf" gefunden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Flugsaurier
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Mensch, Spuren, modern
Quelle: heute.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Flüchtlinge sehen in Smartphone einen "Freund auf der Flucht"
Gleichgeschlechtliche Eltern beeinflussen nicht sexuelle Orientierung von Kinder
Forscher bringen Schimpansen das Spiel "Schere, Stein, Papier" bei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?