23.09.14 10:58 Uhr
 272
 

Wahltrend: SPD verliert an Boden, während die AfD aktuell dritte Kraft wird

Würden die Menschen am Sonntag einen neuen Bundestag wählen, dann würde die SPD weiter an Boden verlieren, während die AfD erstmals auf zweistellige Werte kommt. Mit nunmehr zehn Prozent liegt die Partei dabei vor den Grünen mit acht Prozent und den Linken mit neun Prozent.

Vor allem der SPD setzt das zu, die nach den Landtagswahlen in Thüringen und Brandenburg nur noch auf 22 Prozent Zuspruch kommt, im Vergleich zu 24 Prozent aus der Vorwoche. Der CDU scheint all das wenig anzuhaben, denn sie gewinnt einen Prozentpunkt hinzu und kommt damit auf 42 Prozent.

Die FDP setzt ihren Negativtrend fort und kommt nur noch auf zwei Prozent in der Wählergunst. Hohen Zuspruch erfährt auch weiterhin Kanzlerin Angela Merkel, welche 59 Prozent der Befragten durch "Forsa" wählen würden, während nur noch 13 Prozent für Vizekanzler Gabriel stimmen würden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Starstalker
Rubrik:   Politik
Schlagworte: SPD, Kraft, Boden, Wahltrend
Quelle: n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Präsidentenwahl: Russlands Einmischung soll Trump zum Sieg verholfen haben
Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen
Barbaren!: Rechter Deutscher fickt Kinder und verkauft sie an Männer,.,

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.09.2014 11:44 Uhr von PakToh
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@sukor74 Die Merkel ist dabei aber wie Teflon, an der bleibt nichts hängen...
Nun gut die Frau tut auch meistens ncits, ausser andere vor zu schicken und wenn es gut war kommt sie nach und ansosnten bleibt sie wo sie war und mimt die große Versteherin, die alle Wogen glättet...
Kommentar ansehen
23.09.2014 11:54 Uhr von Atze2
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
Frei nach Volker Pispers:
Die Steigerung von Arschloch ist SPD-Mitglied.

Was die SPD uns in den letzten Jahrzehnten eingebrockt hat geht auf keine Kuhhaut mehr. Das S im Namen sollten die schnellstens streichen.

Beispiele?
Agenda 2010: Leih-Arbeits-Wahnsinn, Billiglöhne
Afghanistan-Krieg (ja ja, wir werden am Hindukusch verteidigt)
Warum sind SPD-regierte Bundesländer ständig Pleite?

ich hör jetzt lieber auf.... sonst wirds komisch
Kommentar ansehen
23.09.2014 13:03 Uhr von shadow#
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Gibt es eigentlich keine normalverdienenden Arbeitnehmer mit Verstand, oder wie lassen sich diese Umfragen erklären?
Oder rufen die einfach unter der Woche tagsüber an?
Kommentar ansehen
23.09.2014 13:05 Uhr von quade34
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
sukor74... wenn damit die SPD gemeint ist, wird es wohl so sein.
Kommentar ansehen
23.09.2014 16:31 Uhr von yeah87
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Die Cdu die wohl dümmste Partei mit einer Kanzlerin die Deutschland auf Befehl der Us regiert und bei Themen wie Nsa oder Spione sich umdreht und wartet bis die Medien auf Befehl von was anderem berichten.

Die werden das schon vergessen das dumme Volk.

Von der Ost Politik nicht mal angefangen.
Brechen der versprechen der Annäherung an Russland mit territorialen Ansprüchen.

Oder brauchf die Eu so Wirtschaftsstarke Länder wie Slovenien oder Rumänien.
Bei Griechenland wusste man schon vorher von der schlechten lage.

Nicht vergessen der Mauerfall wurde nur durch Russland möglich und nun lächerliche Sanktionen.

Wegen was Verstoss des Völkerrechtes?

Dabei wegeht die Usa es durchgehend aber das is okay?

Wer a sagt muss auch b sagen

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Justiz: Immer mehr islamistische Straftäter in deutschen Gefängnissen
Bulgarien: Zugunglück - Gastanks explodiert, mindestens vier Tote
21st Century Fox will den TV-Bezahlsender Sky für 21,8 Milliarden Euro übernehmen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?