23.09.14 10:50 Uhr
 667
 

Airbus plant neuen Überschall-Flieger mit Mach 1,4

Airbus plant in Kooperation mit dem US-Unternehmen "Aerion Corporation" ein neues Überschall-Flugzeug, welches in der Spitze Mach 1,6 schaffen, im Normalbetrieb aber Mach 1,4 fliegen soll. Das "Aerion AS2" genannte Flugzeug soll bis 2021 seine endgültige Zulassung bekommen.

Dabei sieht sich das Bündnis dem Konkurrenten "Spike Aerospace" gegenüber, welcher ebenfalls an einem Überschall-Flieger arbeitet, dem Supersonic Spike S-512. Dieser soll bereits 2018 erstmalig starten und 18 Passagiere in drei bis vier Stunden zwischen der US-Ostküste und Europa transportieren.

Airbus war bereits früher mit seinem Vorgänger "Aérospatiale" an der Entwicklung der Concorde beteiligt, bei deren Absturz im Jahr 2000 113 Menschen umkamen. Das neue Flugzeug soll dabei lediglich zwölf Passagiere befördern und richtet sich damit eher an Geschäftsleute.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Starstalker
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Airbus, Flieger, Überschall, Mach
Quelle: n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.09.2014 12:56 Uhr von all_in
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ GiuseppeMasseria

"Das ist nicht mal das doppelte von dem was heute möglich ist."

Ist halt auch sehr schwer, das doppelte, von dem was heute möglich ist, heute umzusetzen ;-)
Kommentar ansehen
23.09.2014 14:12 Uhr von Fabrizio
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Concorde konnte Mach 2,23 (2.405 km/h).

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?