23.09.14 10:40 Uhr
 121
 

Kampf gegen IS: Angriffe auf Ziele in Syrien

Im Kampf gegen die Terrorgruppe IS haben die USA und Verbündete mit Angriffen in Syrien begonnen. Dabei wurde ein Mix aus Kampfjets, Bombern und Tomahawk-Marschflugkörpern eingesetzt. Dies teilte der Pentagonsprecher John Kirby mit.

Bei den Verbündeten handelt sich um Jordanien, Saudi-Arabien, Bahrein und die Vereinigten Arabischen Emirate. Dies berichtet die "Washington Post". Außerdem berichtet das CNN, dass auch das Emirat Katar daran beteiligt sein soll.

Angegriffen wurde die Dschihadisten-Hochburg Al-Rakka. Bewohner hatten per Twitter von Einschlägen, Explosionen und Überflüge von Militärjets berichtet. In Syrien wurden laut CNN Gebäude angegriffen in denen sich IS-Führer aufhalten sowie Trainingslager, Kommandozentren und Waffenarsenale.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Unrockstar
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kampf, Syrien, IS
Quelle: t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben
Dresden/Urteil: Bewährung für Mann der Kinder für Sex bezahlte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.09.2014 10:49 Uhr von Holzmichel
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Der IS hat sich mit der Supermacht angelegt und amerkanische Bürger vor laufender Kamera enthauptet.
Nun kommt Tod und Verderben über den IS-Wahnsinn, denn dem US-Militär haben diese Fanatiker absolut NICHTS entgegenzuhalten.
Kommentar ansehen
23.09.2014 11:45 Uhr von EddieBeton
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Immer auf die Religion des Friedens.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?