23.09.14 10:35 Uhr
 214
 

"Hänsel und Gretel: Hexenjäger 2": Drehbuch liegt vor - Studio zögert

Im Jahr 2013 lief in den Kinos der Film "Hänsel und Gretel: Hexenjäger". Mit Einnahmen von mehr als 170 Millionen US-Dollar war Paramount mehr als zufrieden und gab eine Fortsetzung in Auftrag. Tommy Wirkola wurde für das Schreiben des Drehbuches beauftragt.

Dies tat er auch schon beim ersten Film und führte gleichzeitig Regie. Nach Angaben von ihm liegt ein fertiges Skript dem Filmstudio vor. Es kam gut an, doch Paramount hält die Produktion noch zurück.

Ein Grund könnte Jeremy Renners Terminkalender sein. Der Schauspieler ist zur Zeit ziemlich gefragt. Wie es mit der Fortsetzung weiter geht wird sich also erst noch zeigen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: richy7
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Studio, Drehbuch, Hänsel und Gretel
Quelle: shocktillyoudrop.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.09.2014 11:05 Uhr von TinFoilHead
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Drehbuch liegt vor - Studio zögert

Kann ich verstehen, haben sich bestimmt den ersten Teil nochmal angeschaut.
Kommentar ansehen
23.09.2014 11:20 Uhr von jpanse
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich bin überrascht...aber mich wundert nichts mehr...
Zu dem Film fallen mir viele Worte ein, gut ist keines davon.

Aber wenn ich mir so anschaue wie es um die TV-Landschaft so bestellt ist...
Kommentar ansehen
23.09.2014 11:43 Uhr von Rechtschreiber
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Na weil der erste Teil schon scheiße war! Ich hab ein haufen Geld gezahlt, um Pappwände in 3D zu sehen. So ein Drecksfilm!
Kommentar ansehen
23.09.2014 18:27 Uhr von AlessaGillespie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Film war noch langweiliger als ein Kirchenbesuch...

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?