23.09.14 10:28 Uhr
 106
 

Weilmünster: Tragischer Unfall - Mann wird von eigenem PKW überfahren

In Weilmünster (Kreis Limburg-Weilburg) hat sich am vergangenen Sonntag ein schlimmer Unfall ereignet.

Nach Angaben der Polizei hatte ein 49 Jahre alter Autofahrer seinen Wagen an einer Steigung abgestellt und wollte dann etwas aus dem Kofferraum holen.

Der Wagen rollte plötzlich los und schleifte den Mann 30 Meter mit. Er erlitt schwere Verletzungen und kam in eine Klinik.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Unfall, PKW
Quelle: t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Muslima (14) erfindet rassistischen Angriff auf sie in U-Bahn Station
Messerattacke auf Polizisten: Hohe Haftstrafe für Safia S. gefordert
NSU: Gutachter spricht sich für Sicherungsverwahrung für Beate Zschäpe aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.09.2014 11:47 Uhr von Rechtschreiber
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Also auf der Ebenen ist mir mein Auto auch schonmal weggerollt. Aber an einer Steigung ist meine Paranoia, dass die Handbremse nicht hält, viel zu hoch. Ich ziehe die immer bis zum Anschlag und wackel dann noch mit dem Arsch um zu sehen, dass das Ding auch wirklich sicher steht.

Sowas am Hang zu vergessen, ist tragisch aber sau dumm!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Muslima (14) erfindet rassistischen Angriff auf sie in U-Bahn Station
Bruce Springsteen gibt Geheimkonzert im Weißen Haus
Messerattacke auf Polizisten: Hohe Haftstrafe für Safia S. gefordert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?