22.09.14 19:58 Uhr
 258
 

Selfie mit Eigenblut gedruckt

Ted Lawson ist ein amerikanischer Künstler und hat mit einer irren Aktion für Aufsehen sorgen können. Für den Ausdruck seines Selbstporträts hat er nämlich Eigenblut statt einer Druckertinte verwendet.

Das Blut hat er sich selbst während des Druckes aus dem Blut zapfen lassen und das Ganze auch filmisch dokumentiert und veröffentlicht.

Um ein verwischen des Blutfarbstoffes zu verhindern, hat der Künstler unter dem Papier ein Vakuum erzeugt. Am Schluss hat er, damit das Blut nicht verrottet, das Bild mittels Decklacks versiegelt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Flugsaurier
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Druck, Künstler, Selfie,