22.09.14 19:23 Uhr
 115
 

Ölpreise mit deutlichen Verlusten

Zum Start in die neue Handelswoche gab es an den Ölmärkten am heutigen Montag deutliche Verluste bei den Ölpreisen.

Ausschlaggebend war, dass die Investoren befürchten, dass sich die Ölnachfrage in China rückläufig entwickeln könnte.

So gab der Preis für ein Fass (159 Liter) Nordseeöl der Sorte Brent (November-Kontrakt) um 1,63 auf 96,76 US-Dollar nach. Der Preis für Öl der Sorte West Texas Intermediate (WTI) gab um 0,90 auf 91,51 US-Dollar nach.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Ölpreis, Verluste, Nachfrage in China
Quelle: finanztreff.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Missernte in Madagaskar: Preis für Vanille explodiert
Marketplace-Händler werden von Amazon bei kleinsten Vergehen gesperrt
Ratingagentur Moody´s stuft Kreditwürdigkeit Chinas herab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.09.2014 19:49 Uhr von Strassenmeister
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Dann werden ja in den nächsten Tagen die Spritpreise wieder steigen!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hannover: Aluhut-Mahnwache gegen den Auftritt von Xavier Naidoo bei Festival
NATO-Gipfel: Trump blamiert sich als Pöbel
Campino findet, Jan Böhmermann habe einen "zynischen Pipihumor"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?