22.09.14 17:29 Uhr
 110
 

Extreme Luftverschmutzung in Madrid: Autos sollen aus Zentrum verschwinden

In der spanischen Hauptstadt herrscht dicke Luft: Durch die vielen Abgasen ist in Madrid eine hohe Luftverschmutzung entstanden, auf die die Stadtverwaltung nun mit einem Verbot reagieren will.

Autos sollen aus dem Stadtzentrum verbannt werden: Nur noch Anwohner hätten ein Durchfahrtsrecht.

"Wir wollen, dass das Zentrum für die Fußgänger da ist, dass es sauberer und umweltfreundlicher wird", so die Bürgermeisterin Ana Botella.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Madrid, Zentrum, Luftverschmutzung
Quelle: spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Theresa May nennt Anschlag in Manchester eine "neue Kategorie der Feigheit"