22.09.14 17:26 Uhr
 2.813
 

US-Moderatorin kritisiert live im TV Drogenpolitik: "Scheiß drauf - ich kündige"

Die US-Moderatorin Charlo Greene vom Fernsehsender KTVA hat vor laufender Kamera die Drogenpolitik der Regierung kritisiert und sich als Cannabis-Aktivistin geoutet.

Nach einer Reportage über die Legalisierung von Marihuana für medizinische Versorgung erklärte sie, dass sie Chefin des Alaska Cannabis Club sei.

"Und was diesen Job hier betrifft", so Greene weiter, "Nun, nicht, dass ich eine Wahl hätte, aber - fuck it, ich kündige".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: TV, US, Drogenpolitik, Kündigen, Charlo Greene
Quelle: spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amazon: Hohe Investitionskosten führen zu Gewinneinbruch bei hohem Umsatz
Auch Bosch war in die geheimen Absprachen der deutschen Autobauer involviert
Niederländische Bahn spricht Fahrgäste nicht mehr mit "Damen und Herren" an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.09.2014 17:53 Uhr von opheltes
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
" fuck it, ich kündige".

wtf
Kommentar ansehen
22.09.2014 17:54 Uhr von Retrobyte
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
Yiehaw, so macht man´s richtig!
Kommentar ansehen
22.09.2014 18:04 Uhr von TinFoilHead
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
Warum kündigt sie ihren Job, wenn sie die Regierung kritisiert???
Na gut, weil sie dann ja eh gekündigt worden wäre, Propaganda-TV....
Kommentar ansehen
22.09.2014 19:03 Uhr von Retrobyte
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
@Truth_Hurts:
Nein eben nicht.
In Alaska wird über die Medien versucht der Legalisierung in diesem Staat entgegenzuwirken.
Zuschauer die vorher auch hierfür waren, sind
durch Manipulation umgestimmt worden.

Da die Moderatorin nun mal mitbekommen hat wie krass es hinter den Kulissen abgeht, hat sie einfach ihre Chance genutzt, sich FÜR eine Legalisierung ausgesprochen und gleichzeitig ihren Job dort beim Sender zu quittiert.
Kommentar ansehen
22.09.2014 20:02 Uhr von TeKILLA100101
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Naja hat ja eh keiner verstanden, außer dem "fuck it"
Kommentar ansehen
22.09.2014 20:40 Uhr von Dracultepes
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Der Sender hat sie umgehend entlassen. Das trifft sie sicher hart ^^

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

45-Jähriger aus Wuppertal wegen Erdogan-Kritik in Türkei festgenommen
Aktivisten retten Tiere aus syrischem Zoo und bringen sie in Türkei
England: Gesetzliche Krankenkasse übernimmt keine Kosten für Homöopathie mehr


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?