22.09.14 16:42 Uhr
 1.640
 

Formel 1: Fernando Alonso wird Ferrari zum Ende der Saison verlassen

Wie die "Gazzetta dello Sport" meldet, hat Formel-1-Rennfahrer Fernando Alonso dem Ferrari-Rennstall mitgeteilt, dass er das Team zum Ende dieser Saison verlassen wird.

Eigentlich hat Alonso mit Ferrari noch einen Vertrag für das kommenden Jahr. Daher stellt sich die Frage, wie er aus dem aktuellen Vertrag herauskommt. Doch welcher F-1-Pilot wird den Spanier in der folgenden Rennsaison dann ersetzen?

"Alonso platzte in Singapur der Kragen. Er hat es satt, der Feuerwehrmann von Maranello zu sein", so die Zeitung "Sport" aus Spanien.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Formel, Ende, Ferrari, Saison, Fernando Alonso
Quelle: t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Formel 1: Lewis Hamilton startet in Mexiko von der Pole Position
Formel 1: Laut Lewis Hamilton pinkelte Michael Schumacher immer in sein Rennauto

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.09.2014 17:25 Uhr von Slaydom
 
+16 | -1
 
ANZEIGEN
Tja und das ist der Unterschied zwischen dem besten Fahrer der Geschichte und Alonso.
Schumacher kam auch nach Ferrari obwohl sie damals seit über 25 Jahren kein Sieg mehr feiern konnten. Alonso wollte doch Jahrelang nach Ferrari weil sie die besten waren. Kaum muss er selber Arbeit reinstecken schon verpisst er sich wieder.
Kommentar ansehen
22.09.2014 17:42 Uhr von damokless
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Was für eine Muschi.




Man muss sich das mal vorstellen. Der darf für/bei Ferrari fahren!!!
Davon träumt doch eigentlich jeder, der auch nur ein wenig Benzin im Blut hat.
Wieviele Rennfahrer wären darüber so glücklich, daß die sofort mit ihm tauschen würden, selbst wenn die nicht mal bezahlt würden, und die Wurst schmeisst einfach hin. :wall:

[ nachträglich editiert von damokless ]
Kommentar ansehen
22.09.2014 19:19 Uhr von guitar.gangster
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ich wage mal die Behauptung, dass das (sollte es denn zutreffen) mit dem Wechsel in der Ferrari-Führung zusammenhängt. Nachdem was man so hört und liest, scheint der neue Mann ja ein absolut fähiger Geschäftsmann zu sein, aber mit dem menschlichen soll es happern. Und das Montezemolo ein großer Alonso Förder war ist ja bekannt.

[ nachträglich editiert von guitar.gangster ]
Kommentar ansehen
22.09.2014 20:15 Uhr von ghostinside
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Die Frage ist nicht, wer Alonso ersetzt - da wird sich schon einer "erbarmen" - viel mehr stellt sich doch die Frage, wohin kann Alsonso noch wechseln? Die Diva mit seinem Millionengehalt nimmt doch keiner.
Kommentar ansehen
22.09.2014 20:44 Uhr von Winneh
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Werden Gerüchte wieder als Tatsachen verkauft?
Klasse..
Kommentar ansehen
23.09.2014 11:04 Uhr von BeatDaddy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Glaube ich nicht!

Typisch italienische Medien, obwohl diese Art von aggressiver Berichterstattung auch in England viele Freunde hat...
Kommentar ansehen
24.09.2014 09:35 Uhr von jo-28
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer setzt sich denn freiwillig noch so einen Rentner ins Auto?

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Formel 1: Lewis Hamilton startet in Mexiko von der Pole Position
Formel 1: Laut Lewis Hamilton pinkelte Michael Schumacher immer in sein Rennauto


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?