22.09.14 15:56 Uhr
 287
 

Erfurt: Nach Party-Marathon kam es zu Handgreiflichkeiten

Nach einer zwei Tage andauernden Party in einem Erfurter Wohnhaus kam es am vergangenen Samstagabend zur Eskalation der Situation. Bereist am Freitag war die Polizei mehrfach zu der betreffenden Wohnung gerufen worden, weil sich Anwohner über Ruhestörung beklagten.

Am Samstag beschloss die Polizei dann, die Party zu beenden, weil die Gastgeberin aufgrund ihres enormen Alkohlepegels die Auffassungsgabe nahezu vollständig verloren hatte.

Die anderen, ebenfalls stark alkoholisierten Partygäste, waren damit aber nicht einverstanden und griffen die Beamten an und beleidigten sie. Zwei Personen wurden vorübergehend festgenommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: FraxinusExcelsior